Bug in der Explore Scientific 7in1

  • Hallo


    Ich habe 2 Bugs in der Explore Scientific 7in1 zu melden die beachtet werden sollten. (Softwarestand 1.03)

    1. AWEKAS Passwort soll kein + Zeichen enthalten (Abhilfe: kein Plus Zeichen im Passwort verwenden)
    2. Der Luftdruckkorrekturwert der in der Station eingestellt wird, wird nicht in der AWEKAS Übertragung berücksichtigt. (Abhilfe: Korrekturwert auch in den AWEKAS Benutzereinstellungen im Abschnitt Wetterstation --> Luftdruck --> Korrekturwert eintragen)

    Zusätzlich scheint es noch einen Übersetzungsfehler in der geografischen Position zu geben: RE: EXPLORE SCIENTIFIC Profi W-LAN Wetter Center 7in1 WSX3001 - Anzeige Sonnenauf-/Sonnenuntergang passt nicht

  • Guten Morgen zusammen,


    Bug Nr. 2 kann ich bestätigen. Hinzu kommt ein weiteres Bug: Der an der Station eingestellte Korrekturwert wird beim erneuten Öffnen der Konfigurationsoberfläche nicht angezeigt (das komplette Formular unter "Advanced" ist beim erneuten Öffnen leer. Fällt einem dieses Bug erst später auf, braucht man etwas Glück, damit die Werte an der Station und bei Awekas identisch sind, da die Station nur ganzzahlige Werte anzeigt.


    "Bug" Nr. 3 (bzw. eher fehlende Grundfunktion, die ich gegenüber Bresser schon gemeldet habe): Die Station bietet keinerlei Möglichkeit im normalen Betriebsmodus die aktuellen aus dem heimischen Netzwerk Werte abzuholen. Zwar ist die Station Bestandteil des heimischen Netzwerks ein Zugriff (auf z.B. einen Mini-Webserver, der nur die aktuellen Werte als Text wiedergibt) ist nicht möglich. Damit bietet die Station trotz bis zu 7 Außensensoren, die angeschlossen werden können, keine Möglichkeit diese aufzuzeichnen. Auch kann ich das Übermittlungsintervall von 12 Sekunden des Außensensors nicht nutzen, da die meisten Cloud-Angebote, auch Awekas, nur 1 Minute vorsehen. Für Smarthome-Steuerungen z.B. bei einsetzendem Regen zu lang. Lt. Kundensupport wurde dieser Hinweis an die Entwicklung "weitergegeben". Wenn sich noch mehr Personen melden, wird das vielleicht etwas. Technisch fast trivial umsetzbar und für mich beim Kauf vorausgesetzt. Selbst auf einem 4 EUR ESP kann ich einen Webserver mit angeschlossenem Temperatursensor laufen lassen.

  • Moin moin,


    ich kann Bug 2 nicht bestätigen. Habe bei mir in der Station den Korrekturwert eingestellt und er wird auch übertragen. Der Wert ist auch sichtbar auf der Konfigurationsseite,

    zwar nur sehr klein neben dem Eingabefeld aber er ist da.


    Die Sache mit dem Übersetzungsfehler ist folgende: Wenn in der Konfigurationsseite die Sprache gewechselt wird, kann es sein, dass bei der geographischen Position die Änderung nicht zum tragen kommt. Also wenn ich die Menüsprache auf deutsch stelle ist dann immernoch "EAST" statt "OST" drin. Dann funktioniert das mit den Sonenauf- und untergangszeiten nicht.

    Am Besten die Sprache da nicht ändern. Hat eh keine Auswirkung auf die Sprache im Display. Diese umstellen nach Anleitung S.85


    Die Funktion, die Daten im heimischen Netzwerk auszulesen wäre schon schön, bin ich auch dafür:thumbup:

  • ich kann Bug 2 nicht bestätigen. Habe bei mir in der Station den Korrekturwert eingestellt und er wird auch übertragen. Der Wert ist auch sichtbar auf der Konfigurationsseite,

    zwar nur sehr klein neben dem Eingabefeld aber er ist da.

    Da habe ich in der Tat nicht richtig hingeschaut. Der Korrekturwert steht tatsächlich in sehr klein daneben. Der korrigierte Werte wird bei mir allerdings nicht übermittelt, ich muss die Korrektur zusätzlich in den Stationseinstellungen von Awekas hinterlegen, damit es passt.

  • Ich kann Bug 2 auch nicht bestätigen. Nachdem bei mir die Luftdruck-Übertragung wegen unplausibler Werte ausgesetzt wurde, habe ich nur auf der Setup-Seite der Station (ebenfalls Stand 1.03) einen Korrekturwert eingetragen, und seitdem ist alles schick. Plausibler Luftdruck wird sowohl auf der Station angezeigt als auch zu AWEKAS übertragen. Ich war mir nicht mal bewusst, dass ich bei AWEKAS auch noch einen Korrekturwert eintragen könnte :hmm: Aber daran, nach dem eintippen der Korrekturwerte wieder auf die "Standardseite" des Setups zu gehen und dort "übernehmen" zu drücken, denkt auch jeder....? Und kann es sein, dass die Station den AP-Modus bei zu langer Inaktivität selbständig beendet?

  • Ich glaube ich kann die Verwirrung um "Bug Nr. 2" aufklären:



    Unter "Advanced" kann man zwei Korrekturwerte eintragen. Wenn man den Korrekturwert bei "Absolute Pressure Offset" einträgt, wird dieser nicht an Awekas übertragen (daher die Annahme auch zunächst von mir, es handele sich um ein Bug). Wenn ihr den Korrekturwert (in meinem Fall "8") hingegen bei "Relative Pressure Offset" eintragt, wird dieser auch an Awekas übertragen.

  • Ich habe eine neue Software Version von Bresser für die Wetterstation Explore Scientific 7in1 erhalten. Wer diese haben will (V1.07) sollte sich bei mir per Mail melden.