Neue Wetterstation

  • Hallo,


    Ich möchte mir gerne eine neue Wetterstation zulegen. Meine derzeitige Bresser 5 in 1 verliert leider immer wieder das WLAN. Zudem kann ich diese wie mir jetzt aufgefallen ist nicht mit Awekas verbinden.


    Daher bin ich nun auf der Suche nach einer neuen Station. Am liebsten wäre mir eine mit einem externen Windmesser, da bei uns im Garten der Wind eher recht schwach ist.


    Ich bin da im preislich „humanen“ Bereich bisher nur bei Foggit fündig geworden. Super wäre denke ich auch wenn der Temp/Feuchte Sensor aktiv belüftet wird. Das gibt es aber glaube ich nur bei Explore Scientific von Bresser.



    Vielleicht hat einer von euch ja eine Idee oder Vorschlag.



    Gruß Janek

  • Wenn Sie einen belüfteten Strahlenschutz wünschen, habe ich eine Empfehlung. Es wird teuer, aber möglich.


    Holen Sie sich das Froggit, das Oliver erwähnt hat. Dann bestellen Sie die WH32-EP bei Ecowitt oder eine Entsprechung bei Froggit und legen Sie sie in die Davis 6838 FARS.

    English and Spanish are my native languages. If you see me post in a different language it is because I used Google Translate, so please excuse any discrepancies.

  • Hi,


    Vielen Dank für die Antworten! Die Froggit HP 1000 Single Sensor Unit sieht ja ziemlich genau nachdem aus was ich suche :)


    Kleine Frage aber zum enthaltenen Temperatursensor. Wie sollte ich den bestens aufstellen, wenn ich auf das Davis Aktivschild verzichten würde? Weil das hat ja kein Strahlenschutzschild. Hätte da die Nordwand eines Gartenhäuschens im Angebot :/

  • Hi!


    Quote

    Hätte da die Nordwand eines Gartenhäuschens im Angebot

    Die wuerde ich nehmen!

    Allerdings sollte das Gartenhaeuschen sollte natuerlich nicht zu weit von der Konsole entfernt sein.

    Und Du wirst um ein wetterfestes Gehaeuse fuer den Sensor trotzdem nicht herumkommen.

    Der Sensor ist zwar (angeblich) spritzwassergeschuetzt. Jedoch fehlen sowohl Gummidichtung im Batteriefach als auch andere erkennbare Massnahmen bzgl. Wasserdichtheit.

    Ich empfehle dafuer die TFA-Schutzhuelle. Mein Blitzsensor (in gleicher Bauform wie der Aussentemperatursensor) fuehlt sich darin schon einige Monate sehr wohl.

    Leider gibt es beim Strahlenschutz keine fertige Loesung zwischen billig und Barani/Davis.

    Irgendwas, was besser wirkt als das Ecowitt-eigene Teil (was vermutlich noch schlechter als das TFA-Teil ist) und vielleicht nur ein Drittel von den Teuren kostet, ist leider nicht erhaeltlich.

    So bleibt eigentlich nur DIY - also selber basteln.


    Vielleicht mach ich mir im Sommer mal den Spass, das Ecowitt radiation shield gegen das TFA-Shield gegen den eingebauten Temperatursensor der WH65 antreten zu lassen.


    Gruss, Oliver

  • Wenn wir über das All-in-One-Sensorarray sprechen, ist kein Strahlenschutz erforderlich. Dies liegt daran, dass es bereits enthalten ist. Wenn Sie separate Komponenten wünschen, benötigen Sie einen Strahlenschutz. Der kleine Sensor, den Sie auf den Fotos sehen, ist nur für den Innenbereich bestimmt. Dieser Innensensor umfasst Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck. Es sieht dem Außensensor ähnlich, wenn Sie separate Komponenten erhalten, ist aber völlig anders.

    English and Spanish are my native languages. If you see me post in a different language it is because I used Google Translate, so please excuse any discrepancies.

  • George,


    er hatte sich doch bereits für die Single-Sensor-Edition entschieden:

    Quote

    Die Froggit HP 1000 Single Sensor Unit sieht ja ziemlich genau nachdem aus was ich suche

    Dabei enthalten ist neben der Konsole, dem Anemometer DP300/WS68 und dem Regenmesser DP80/WH40 auch ein Innensensor für Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck (WH32B) sowie ein DP40/WH32 für den Außenbereich.

    Für den Außensensor DP40/WH32 wird ein Strahlenschutz/Wetterschutz (etwa das Gerät von TFA) benötigt.


    Sorry, das ich hier den Kombisensor WH65 ins Spiel gebracht habe.

    Da ging es mir aber tatsächlich nur um eine geplante Vergleichsmessung zwischen dem WH65 und einem WH31 im TFA-Strahlenschutz und einem weiteren WH31 im Ecowitt-Radiation Shield RS-00001. Ich war nämlich im letzten Sommer durchaus mit der Leistung des integrierten Strahlenschutzes des WH65 zufrieden und mich würde interessieren, wie gut die beiden anderen im Vergleich performen.

    Das ist eine Aufgabe für den nächsten Sommer.

    ;-)


    Oliver

  • Ja, das Modell, für das Sie einen Link bereitgestellt haben, enthält einen Außentemperatur- und Feuchtigkeitssensor. Dafür benötigen Sie einen guten Strahlungsschutz. Besorgen Sie sich nicht den Ecowitt RS-00001 Radiation Shield.

    English and Spanish are my native languages. If you see me post in a different language it is because I used Google Translate, so please excuse any discrepancies.

  • Hallo nochmal,


    Die Froggit Station ist nun bei mir angekommen. Bin soweit schon einmal zufrieden. Der Wind und Regenmesser muss allerdings noch an seinen finalen Platz.


    Ich habe aber ein kleines Problem mit dem T/F Aussensensor. Der scheint mir bei der Luftfeuchte zu niedrige Werte anzugeben.


    Froggit Station:

    T: 8,6C F: 65%

    Tchibo Station:

    T: 8,8C F: 69%

    Bresser Station:

    T: 9,4C F: 70%


    Auf Awekas messen die meisten Stationen auch ca. 70% Luftfeuchtigkeit. Die Frage die sich mir nun stellt ist ob die Froggit Station hier glaubhaft ist? Oder ob ich einen Korrekturwert (+5%?) eingeben sollte?

  • Hallo,


    Ich muss leider nochmal stören :(


    Ich habe aktuell das Problem das meine Station nicht mehr zu Awekas überträgt.

    Wunderground und Weathercloud funktionieren. Die Login Daten zu Awekas sind auch korrekt hinterlegt.


    Das einzige was ich heute geändert habe ist das ich den Wind, UV und Regensensor auf Awekas „scharf“ geschaltet habe da die Sensoren nun am Finalen Platz angekommen sind. Seitdem aktualisiert sich die Stationsseite nicht mehr.


    Wäre cool wenn da jemand Helfen könnte :)


    Awekas ID: 18384

  • Haben Sie die Station neu gestartet? Nach jeder Änderung ist es gut, das Gerät aus- und wieder einzuschalten.

    English and Spanish are my native languages. If you see me post in a different language it is because I used Google Translate, so please excuse any discrepancies.

  • Habe ich nun auch nochmal gemacht ohne Erfolg. Aber an der Station selbst liefen sowieso schon alle Sensoren. Wollte nur bei Awekas Zwecks Datenqualität noch warten bis der Wind und UV Sensor am Mast hängt. Hatte dann hier in den Stationseinstellungen auf Awekas den Windsensor etc. aktiviert. Danach fanden dann keine Datenübertragung mehr statt.


    Ich würde daher vermuten das das Problem bei Awekas liegt.

  • Haben Sie sowohl die WiFi-Firmware als auch die SD-Karten-Firmware aktualisiert?

    English and Spanish are my native languages. If you see me post in a different language it is because I used Google Translate, so please excuse any discrepancies.