Jahresniederschlag fehlerhaft?

  • Quote

    Hallo Matthias (willkommen zurück?),


    War nie weg, habe nur meinen Adminjob an den Nagel gehängt - bin "Normaluser" ohne Funktion.... :grinning_squinting_face:

    Quote

    Dass man im Stationsweb direkt was ändern kann, wäre mir neu (wenn ja – wie???).


    Geht nur indirekt: bei Editierung des aktuellen Taes über die Instrumentenansicht. Dann werden diese Daten auch für das Stationsweb korrigiert übernommen. Nach Mitternacht funktuniert das nicht mehr.

    Quote

    sondern nur probiert und jedes mal abgebrochen


    Kann dabei ungewollt der NS für den 5.2. gelöscht worden sein? Weil: alle kommenden Datensätze gehen in die Instrumentenansicht und die Tagesgrafik. Danach wird die Monats und Jahresgrafik abgespeichert. Die einlaufenden aktuellen Daten fließen mit max. 1h Verspätung nach jeden Stundenupdate in das AWEKAS-Datenarchiv. Was also nicht gemeldet wurde und auf der Instrumentenseite Tagesansicht drin war, kann auch nicht ins Datenarchiv übernommen werden. Da aber die Regendaten vom 5.2. im Archiv, jedoch nicht in der Grafik der Instrumentenseite/Monatsansicht stehen.... wie kommen die da rein. das geht nur, wenn sie einmal gesendet wurden - und anschließend in der Monatsansicht gelöscht wurden. Diese Löschung hat keine Auswirkungen auf die Archivdaten, weil die in einer eigenen Datenbank gespeichert wurden.

    Genaues dazu kann aber wohl doch nur Othi sagen, wenn er sich die logfiles anschaut.

  • Hallo Matthias,
    das »willkommen zurück« bezog ich auf den Admin-Job.

    Ich hatte unter http://www.awekas.at/de/instrument2.php?id=11117 und hier bei der Monatsansicht NIE einen NS (ist auch an einigen Tagen im Jänner so ...). Das einzige, was ich (aber nur auf der WS selbst) in dieser Zeit änderte, war der LD.
    WEIL am 5.2. der NS NICHT zum Bearbeiten auswählbar war, sah ich in WsWin (und im Datenarchiv) nach und stellte dabei die Diskrepanz fest. Wenn es so – wie Othi schrieb – gewesen wäre (NS bearbeitbar), wäre ich wahrscheinlich nicht mal draufgekommen.
    Am 18.2. ist übrigens auch kein schmaler Minibalken zu sehen, und diesen habe ich jetzt nur angesehen und nie bearbeitet

    lg Gerald
    ID 11117

  • Servus,

    Ganz genau Geri, wie du beschrieben hast, ist es der fehlende Minibalken bzw. die fehlende "0", um überhaupt erstmal einen Niederschlag einzutragen. Bei mir ist es ebenfalls der 5.2. sowie, wie oben beschrieben, der 9.2. und 10.2.
    Wenn man Niederschlag korrigiert, so fließt der, etwas zeitversetzt (zwischen wenigen Minuten und paar Std.,spätestens am nächsten Tag), sowohl ins Stationsweb als auch in die Jahresniederschlagskarte, unter http://www.awekas.at/www.awekas.at/de/jahresregen.php .
    Das ganze ist ja SOLANGE nicht weiter schlimm, SOLANGE man keinen Niederschlag korrigieren oder überhaupt eintragen will (durch abgedeckten Niederschlagsbehälter kommt nix rein, wie heute,seit Mittag schneits ununterbrochen, wird separat gesammelt, um 0 Uhr die Behälter gewechselt, langsames nächtliches Schmelzen und morgen eingetragen, VORAUSGESETZT, DIE "0" IST DA. :angry_face:

    Hoffe Othi schaut auf meiner Stationsseite mal rein und schaut mal die drei obigen Tage an.
    Und bitte bei Geri auch nachschauen. :search:

    Geri, irgendwie hab ich das Gefühl, uns glaubt so recht keiner .

    Gruß Björn
    ID 11331 Rohrmünz

    Edited once, last by jonathan25712 (February 20, 2016 at 10:52 PM).

  • Noch einige »Besonderheiten« für Othi bei der Fehlersuche (?)
    Heute (21.2.) habe ich den Jänner 2016 genau bearbeitet und dabei folgende Feststellungen gemacht:

    • In AWEKAS stimmte der Monatsniederschlag im Jänner nicht ganz (2 Liter zu wenig) und ich begann ihn in der »alten Version« (...instrument.php...) mit den WsWin-Werten zu korrigieren, was hier möglich war. Tage MIT NS werden MIT DATUM und MIT WERT im Popup-Fenster (Anhang »2016-01-08.png«), Tage OHNE NS werden NUR MIT WERT (dieser ist aber immer 0.26mm!) aber OHNE DATUM (Anhang »2016-01-05.png«) dargestellt! Eine kurze Nachrechnung ergab, dass die 0.26mm in der Berechnung aber »Null« bedeuten, da sie nicht in den Monatswert einfließen.
      Im Februar haben die regenfreien Tage jedoch Werte von 0,46mm im Popupfenster (Anhang »2016-02-05.png«) und sind NICHT ANWÄHLBAR (und damit auch NICHT BEARBEITBAR).
      Nach Fertigstellung des Jänners in AWEKAS stimmt dieser jetzt zu 100% mit WsWin überein.
    • In der »beta-Version« (...instrument2.php...) sind die NS-Nullwerte im Jänner NICHT anwählbar und es sind KEINE »Minibalken« zu sehen (Anhang »Jänner.png«).
      Zusätzlich passt irgendwas an der X-Achse nicht: Jeder senkrechte lange Strich parallel zur Y-Achse begrenzt den Tag (= Tageslinie) jeweils nach rechts (der 1.1. ist zw. der Y-Achse und dem ersten senkrechten Strich). Ich habe den 17.1. mit einem roten Balken in »Jänner.png« markiert. Zusätzlich sind unter der X-Achse noch kurze »Rechen-Linien« (ich habe sie im Bild als »Rasterlinie« bezeichnet), die aber eine andere Laufweite als die senkrechten langen Tageslinien haben und mit diesen daher auseinander laufen – rechts vom 1.1. ist die 1. Rasterlinie, mittig unter dem roten Balken für 17.1. ist erst die 16. Rasterlinie bzw. bei 31 Tagen gibt es 31 Tageslinien und NUR 30 Rasterlinien.


    Vielleicht hilfts weiter
    lg Gerald
    ID 11117

    • Official Post

    Hallo Leute.

    Ich hab nun in die Editierfunktion (der Beta instrument2.php) einen Datumswähler eingebaut. Man kann so nun auch Tage editieren die nicht anklickbar sind. (Oder auch komplett neu sind)
    Könntet Ihre bitte dies mal testen ob da so ok ist?

    Fehler mit den Rasterlinien ist behoben.

    Lg Othmar

  • Hallo Othi,
    ...instrument2.php... / Tagesregen getestet — FUNKTIONIERT!!! :thumbs_up: (auch bisher nicht zugängliches Datum – bei mir z.B. der 5.2. – ist editierbar). Etwas umständlich ist die Datumsauswahl, hier wäre ein Knopf für »+1d« (bzw. »-1d«) – wenn machbar – von Vorteil.
    Auch der Jahres-NS 2016 stimmt jetzt (fast – weil 0,3 l daneben – Rundungen?).

    Danke, Gerald
    ID 11117

    edit: Jahres-NS stimmt, die 0,3 l stammen vom 1.3.!

  • Servus Othi und Geri,
    hab es bei mir soeben auch getestet, und es passt alles :thumbs_up: .
    Die bisher nicht anwählbaren Tage lassen sich mit der neuen Version korrigieren. Auch der Gesamtjahresniederschlag bis heute passt bei mir exakt aufs Hundertstel, nämlich 355,8 l.
    Geri, was meinst Du genau mit +d ... -d ?
    Du kannst Editier"pflichtige" Tage im kleinen Kalenderkästchen links anklicken (z.B.für zurückliegende Monate) oder für den aktuellen Monat gehst mit`m Cursor auf den entsprechenden Tag und schon kannst editieren.

    Gruß Björn , ID 11331 Rohrmünz

  • Hallo Björn,

    Geri, was meinst Du genau mit +d ... -d ?

    +1d = einen Tag vor, -1d = einen Tag zurück (falls nicht nur ganz vereinzelte Tage geändert werden müssen). Ich hatte im Januar z.B. gleich 8 Tage hintereinander (12.1.-19.1. - siehe angehängtes Bild »NS 01-2016.jpg«), die NICHT anwählbar waren und sind (kein Balken zu sehen), wo ich zumindest kontrollieren wollte, was dahinter steckt. Es war KEINE NULL sondern »LEER«. Ich besserte sie auf »NULL« aus, war aber zwecklos, beim erneuten Öffnen waren diese Tage wieder »LEER« (wie im Bild zu sehen) — macht aber nichts, da ich ja die Tage (bei Bedarf) trotzdem ausbessern kann (könnte) und das »LEER« rechnerisch einer »NULL« entspricht.

    Du kannst Editier"pflichtige" Tage im kleinen Kalenderkästchen links anklicken

    Ich meine das editieren bzw. kontrollieren mehrerer direkt aufeinder folgender Tage, da würde so ein Knopf (z.B. ? für »+1d« oder ? für »-1d«) das Ganze sehr erleichtern.

    lg Gerald
    ID 11117

    • Official Post

    Hallo Geri

    Das mit Tag +/- geht so nicht da man auch noch Minimum und Maximum selektieren muss (nicht bei Regen). Ob du jetzt auf das Datum oder Tag +/- klickst ist wohl noch zu verschmerzen. :wacko: Ist ja keine Sache die man 50 mal am Tag macht. Ich glaub komfortabler und sicherer als mit einem Datumswähler kann ichs nicht machen.

    Zum leeren Feld: Wenn das Feld leer ist wurde gar nichts gemessen. Ist equivalent mit NULL (das den wenigsten was sagen wird). Steht 0 drinnen wurde kein Niederschlag gemessen. (also Messung durchgeführt aber kein Niederschlag). Leer wird intern auf NULL interpretiert. Nur NULL schreib ich da nicht rein weil dann 1000 Anfragen kommen warum da NULL steht.

  • OK, Othi, jetzt kenne ich mich aus. Das mit Tag +/- war auch nur so eine Idee.
    ...instrument2.php... bleibt als Alternative. Was ich aber NICHT verstehe ist, dass WsWin gelegentlich an solchen LEEREN NS-Tagen sehr wohl etwas misst (und damit eigentlich einen Wert an AWEKAS übertragen sollte (vielleicht auchüberträgt – kommt aber nicht an???).
    Bei mir WAR das z.B. am 5.2. der Fall:

    ? WsWin (und vorher HeavyWeather) zeichnete insgesamt 2,6 l auf,
    ? in der AWEKAS-NS-Monatsansicht schien ursprünglich ein NICHT BEARBEITBARER Wert von 0,46 l auf (der aber auch nicht in die Monatsstatistik einfloss – also »0,46 = 0« – siehe Post Nr.24),
    ? mit ...instrument2.php... ließ es sich ausbessern.

    Ich werde den März – wenn notwendig – NICHT nachbearbeiten, sondern erst im April die einzelnen Änderungsschritte einzeln dokumentieren (incl. screenshots und Tabellen) und hier posten.

    lg Gerald
    ID 11117

  • So, der März ist vorbei, leider (?) ein Monat mit sehr wenig NS (wegen des Abgleiches). Folgende NS-Differenzen traten im März auf:

    Tag / WsWin / AWEKAS Monatsansicht
    01. / 0,5 / 0,5
    02. / 2,1 / 1,5 -> 0,6L zu wenig
    03. / 0,0 / 0,0
    04. / 4,9 / 4,9
    05. / 1,8 / 1,8
    06. / 1,0 / 0,8 -> 0,2L zu wenig
    07. / 0,0 / 0,0
    08. / 1,0 / 0,8 -> 0,2L zu wenig
    09. / 0,5 / 0,5
    10. / 0,0 / 0,0
    ... ab hier stimmts bis zum 31. überein, in Summe hat es lt. WsWin 18,8L und lt. AWEKAS 17,8L geregnet. Das ist zwar »nur« 1L Differenz, aber bei mehr (oder öfterem?) NS könnte sie sehr wohl auch größer sein?

    Hier mal der 2.3.2016 genauer beaugapfelt:
    Es gab es bei den 5-min-Intervallen lt. WsWin insgesamt 8 mal NS mit je 0,258L/m2 und zwar um:
    10:10 / 10:50 / 11:05 / 11:10 / 11:25 / 11:30 / 11:45 und 22:00 Uhr – ergibt gesamt 2,064L ~2,1L.

    Im AWEKAS Datenarchiv wird dieser Tag folgendermaßen dargestellt:
    Zeit / Archivwerte
    10:00 - 10:59 / 0,5
    11:00 - 11:59 / 1,3
    22:00 - 22:59 / 0,3
    Summe: 2,1L -> stimmt!

    Bei der NS-Monatsansicht wird jedoch eine Tagessumme von 1,5L angezeigt!!
    Woher kommt die Differenz von 0,6L zwischen Datenarchiv und Tagessumme? Die Rundungen (0,258L ~0,3L, 0,512L ~0,5L ...) können es nicht sein (WsWin zeigt ja die selben gerundeten Stundenwerte in der Tagesansicht – siehe Anhang 2016-03-02 NS.jpg«). Es kann nur am Abgleich zwischen Datenarchiv und Tagessumme in der Monatsansicht liegen. Das Stationsweb zeigt in der Monatsansicht auch den richtigen Wert von 2,1L für den 2.3. an, in der Jahresansicht ist der März aber gleich falsch.
    Mein Rechner lief ohne Unterbrechungen und Neustart durch, Internet-Verbindungsprobleme hatte ich, soweit ich weiß, keine.

    Ich habe noch nichts ausgebessert, um dieses Phänomen ncht zu zerstören.
    Othi, vielleicht hilft diese Aufstellung was.
    Wenn notwendig, würde ich die »ws_debug_awekas.txt« für die betreffende Zeit zusenden.
    lg Gerald
    ID 11117

  • Im Prinzip kann ich Geris Beobachtungen bestätigen. Auch bei mir sind Monatsabweichungen von 0,1 bis 0,5mm zu beobachten (zuviel und zuwenig).
    Im Dezember 2015 sind laut AWEKAS-Jahresansicht bei mir sogar kein Niederschlag gefallen, während in der Monatsansicht alles da ist. Der Jahresniederschlag ist dann logisch auch falsch.

    Edit: habe alle Jahresansichten kontrolliert: da fehlt überall der Dezemberniederschlag. Der JN wird überall falsch berechnet, weil der Dez. fehlt.


    Edit 2: im April ist definitv kein Niederschlag gefallen - heute schon mal gar nicht! In der Monatsansicht wird für heute 1,3mm angezeigt, in der Tagesansicht 0,0mm - was richtig ist.

    Edited 4 times, last by bautzmann (April 2, 2016 at 11:25 AM).

    • Official Post

    Hallo Tex

    Ich hab mir das mal in denem Fall angesehen. Da kam scheinbar mal am 2.4. eine Fehlmessung mit 1.3mm


    [02/Apr/2016:09:23:09 +0200] "POST /extern/eingabe_pruefung.php?val=bautzmann;xxx;31.03.2016;09:55:00;7.1;67;1006.8;1.3;9.4;180;3;0;0.0;de;0;11.2;230;0.7;;0.00;;0.0;wswin_V2.98.3+ HTTP/1.0" 200 2

    Zeit ist in der Tabelle UTC darum 7:00 . 10 Minuten später sendete WSWIN wieder 0

    [02/Apr/2016:09:33:04 +0200] "POST /extern/eingabe_pruefung.php?val=bautzmann;xxx;02.04.2016;09:30;6.5;66;1023.3;0.0;15.1;157;2;0;0.0;de;0;15.1;323;1.0;;0.17;;0.0;wswin_V2.98.3+ HTTP/1.0" 200 2

    Keine Ahnung woher WSWIN den Wert herzaubert und warum da 31.3. im Zeitstempel steht. Wie schon öfters geschrieben. Wenn falsche Werte ankommen, kann AWEKAS nur falsche Werte anzeigen. Klingt für mich nach immer noch existenten Niederschlags Bug in WSWIN.

  • [02/Apr/2016:09:23:09 +0200] "POST /extern/eingabe_pruefung.php?val=bautzmann;xxx;31.03.2016;09:55:00;7.1;67;1006.8;1.3;9.4;180;3;0;0.0;de;0;11.2;230;0.7;;0.00;;0.0;wswin_V2.98.3+ HTTP/1.0" 200 2

    Ob ich hier mal 2 Tage im WSWIN zurückgeblättert habe, während WSWIN lief/sendete, kann ich nicht 100%ig ausschließen. Der falsche Zeitstempel legt das sogar nahe. Auf jeden Fall ist das in meinem debug auch so drin. Auch mit dem falschem Datum und den 1,3mm.

    Warum allerdings der Dezember verschwunden ist, dürfte damit nichts zu tun haben.


    Abhilfe: egal warum das jetzt so ist, aber daraus könnte man doch einen Filter machen: immer wenn das Sendedatum mit dem Wertedatum nicht übereinstimmt, wird die Wertübernahme verweigert.

    Edited once, last by bautzmann (April 3, 2016 at 10:57 AM).

  • Othi, mir ging es um die Diskrepanz Datenarchiv versus Tagessumme in der Monatsansicht.
    Im Datenarchiv gab es bei mir am 2.3. 3h mit NS (ABSOLUT GLEICH WIE IN WsWin – siehe Anhang »EXP03_16.pdf« = Auszug 2.3.), und zwar
    10:00 - 10:59 0,5mm
    11:00 - 11:59 1,3mm
    22:00 - 22:59 0,3mm
    Summe: 2,1mm (siehe Anhang »Archivwerte 2.3.jpg«),
    während in der Monatsansicht der 2.3. mit 1,5mm angezeigt wird (siehe Anhang »Monatsansicht.jpg«)!
    Als zusätzlicher Anhang noch die Datensätze meiner WS2800 – gekürzt auf den 2.3. (»2016.txt«)
    Ich habe im März noch immer nichts ausgebessert.

    lg Gerald
    ID 11117

  • Nach mittlerweile fast einem Monat ohne Antwort (MEINE Beiträge 31 vom 2.4. und 36 vom 3.4. betreffend – es geht um die AWEKAS-INTERNE Diskrepanz Datenarchiv versus Tagessumme/Monatsansicht) würde mich interessieren, ob in dieser Richtung überhaupt ein Gedanke »verschwendet« wird/wurde. Ich weiß ja nicht mal, ob etwas in dieser Richtung unternommen werden wird!. Ich habe den März noch immer nicht angegriffen (nichts ausgebessert).
    Othi, ich bitte um kurze Antwort!

    lg Gerald
    ID 11117

  • Hallo Geri

    Ich habe sehrwohl dein Problem in Angriff genommen. Es werden auch in der Nacht die Summen abgeglichen. Problem sind die falschen Messungen die scheinbar durch WSWIN sporadisch gesendet werden. Intern gibt es mehrere Datenbanken in denen die Werte gespeichert werden. Diese werden wie gesagt in der Nacht gegebseitig geprüft. Es ist leider nicht so leicht den Fehler bzw. eine brauchbare Lösung zu finden! Es wurde sehrwohl auf deine Fragen geantwortet, warum du jetzt in rot und Großbuchstaben mich "anschreist" musst du selber wissen ob das was bringt.

  • Hallo Othi,
    »anschreien« wollte ich Dich nicht (wenns so rübergekommen ist, dann entschuldige bitte :dash: ). Ich wußte nur nicht, ob überhaupt was in dieser Richtung unternommen wird (hab ich aus keiner der anderen Antworten herausgelesen). Mir kam es nur so vor, als ob gar nichts weiterginge in dieser Richtung. JETZT WEISS ICH, dass was unternommen wird (wenns auch ev. noch dauert ...).
    Ich warte dann mal ab (und ändere den März-NS weiterhin nicht).

    lg Gerald
    ID 11117

  • Hallo Geri

    Alles klar bin eh nicht so zimperlich :grinning_squinting_face: . Die Automatik Routine läuft für die Monats und Jahressummen bereits ganz gut. Bei den Tagessummen bin ich wie gesagt noch am werkeln. Wenn du die Werte aber händisch korrigierst (in der Monatsansicht) stimmen die Werte dann in der Monats und Jahresansicht automatisch.