Bresser/Eurochron-Wetterstation produziert Temperaturspike -17,8°C - suche Hilfe

  • Hallo,


    ich habe als Zweitstation mir eine Eurochron EIWS 1 zugelegt, welche absolut baugleich mit der Bresser 6 in 1 ist und sich bei Awekas über den Bresser-Fastlink einbinden lässt.

    Ich habe mich für eine reine Internetlösung entschieden, da die Station in einem Industriegebiet autark läuft, d.h. ich wollte eine einfache Möglichkeit, die Messwerte einfach per Wlan zu Awekas zu senden ohne irgendwelche Rechner noch zu betreiben.


    Nun bereitet mir diese Station aber Probleme und zwar kommen bei Awekas immer wieder vereinzelnt folgende Spikes parallel an:

    Temperatur: -17,8°C

    Luftfeuchte: 0%

    Taupunkt: 100°C


    Dies ist z.b. heute Morgen bzw. vergangene Nacht 2x passiert und nun heute Abend noch mal, ich habe heute morgen dann versucht, bei Awekas unter "Monate" diese Spikes wieder zu eliminieren, heute Abend habe ich es dann aufgegeben, da es sich augenscheinlich nicht um ein einmaliges Problem handelt.


    Hab nun gerade erfahren, dass -17,8°C wohl 0°F Einheit sind und dass dies nun darauf hindeutet, dass die Station diesen wert überträgt, wenn sie mal das Signal der Außeneinheit nicht findet.

    othi Kannst du ggf. bei dir da was programmieren, dass dieser Wert dann bei dir nicht übernommen wird, denn es ist echt ärgerlich, dass jedes mal, wenn mal das Signal kurzzeitig abbricht, meine Station in die Messwerte diese -17,8°C reinschreibt oder kennst du eine andere Möglichkeit wie ich das Problem umgehen kann, du betreibst diese Station ja auch, wie machst du das?


    Danke für die Hilfe.

    Meine Zweit-Stations-ID: 17477

  • Hallo othi ,


    und ein weiterer Fehler ist mir noch aufgefallen, kannst du eventuell nachvollziehen ob das an der Station liegt oder auf deiner Seite bei der Verarbeitung der Daten:


    Aktuelle Temperatur -1,0°C bei 99% Luftfeuchtigkeit, müsste somit einen Taupunkt von -1,1°C ergeben, doch als Taupunkt wird mir +1,1°C angezeigt (siehe Bild).

    Aktuell ist bei 99% Luftfeuchte die Temperatur gerade von -1,0°C auf -0,7°C gestiegen, jedoch der Taupunkt ist von +1,1°C auf +0,8°C gefallen, somit ist da eindeutig ein Vorzeichenfehler, statt + muss vor dem Taupunkt ein - stehen, dann stimmt er.


    Stations ID: 17477

  • Hallo othi


    ja, stimmt, daran habe ich nicht gedacht.


    ich werde mal versuchen mit dem Standort zu experimentieren, doch was mich halt wundert, der Empfänger steht gerade mal 6m vom Sender weg, sollte somit eigentlich kein Problem sein.


    Bezüglich Taupunkt, danke für die Info, das war mir bis jetzt auch nicht bekannt, dachte bisher immer, dass der Taupunkt die Temperatur ist, an der das Wasser aus der Luft auskondensiert, egal bei welcher Temperatur.

  • "Es gibt keinen Taupunkt unter +16° ..."


    Du meintest bestimmt:

    Es gibt keinen Taupunkt unter 0° ... ->sonst gibt es gleich wieder Nachfragen.

    Unter 0°C wäre das dann der Reifpunkt. In der Anzeigepraxis bei einem Instrument spielt das aber keine Rolle.

  • @TEX: Natürlich hast Du recht. Ich habe das mit dem Windchill verwechselt. Der den gibt es nur unter 10°.
    Klar habe ich gemeint das es keinen Taupunkt unter 0° gibt.


    Was willst Du editieren? Stunden, Tages Monats oder Jahreswerte? Das kann man alles getrennt voneinander editieren.

  • D.h. ich kann den Minimum-Temperatur-Rekord für November mit -17,8°C, den es mir nun im Stationsweb gespeichert hat, nicht editieren?


    Übrigens, ich habe den Empfänger der Station noch mal etwas umgestellt, die letzten 36h gab es nun kein Empfangsproblem mehr, ich vermute, dass der Empfänger zu nah am Router oder zu nah an einem Server, der dort noch läuft, stand und diese Geräte ggf. den Empfang gestört hatten.

    Ich hoffe nun, dass dies auch so bleibt.


    Von Bresser bzw. Conrad Elektronik, habe ich noch keine Rückmeldung bezüglich Softwareupdate erhalten,.


    Update:

    Mist, zu früh gefreut, vergangene Nacht hat es wieder einen Spike gegeben obwohl Sender und Empfänger jetzt nur noch 2m auseinander stehen, also an einer schlechten Funkverbindung kann es jetzt echt nicht mehr liegen.

  • Hallo,


    den Übeltäter für mein Problem habe ich glaub ausfindig gemacht:


    In der Halle wo ich die Station installiert habe, hängen Funkrauchmelder, die mit einer Netzwerkzentrale verbunden sind und diese Funken ebenso wie die Wetterstation auf 868Mhz.

    Ich gehe davon aus, dass diese Funkrauchmelder täglich mehrmals untereinander kommunizieren und dass es dann zu diesem Zeitpunkt zu meinen Problemen kommt, da augenscheinlich die Funkrauchmelder mein Signal stören.

  • Hallo othi,


    aktuell bin ich gerade mit Bresser in Kontakt um eine Lösung zu finden, das ganze gestaltet sich jedoch etwas schwieriger, da augenscheinlich das Problem an einem weiteren 868Mhz-Signal liegt, welches entweder die Funkverbindung zu meiner Station unterbricht oder im worst-case, direkt in den Empfänger einstrahlt und somit zu diesem falschen Messerkspike kommt.


    Bresser hat nun gefragt, ob man auf der Seite der Wettercloud ggf. diesen Fehler ausfiltern könnte, denn wenn der Fehler durch den oben beschrieben worst-case verursacht wird, kann man programmiertechnisch an der Station ja nichts zu Vermeidung beitragen, man kann nur den Fehler dann auf Seiten der Wettercloud ausfiltern.


    gerade entdeckt, immer wenn das übermittelte Datenpaket durch das einstreuende 868Mhz Signal gestört wurde, zeigt Awekas bei meiner Station neben der -17,8°C Temperatur auch einen Taupunkt von 100°C an, vielleicht könnte man diesen Wert nehmen um das falsche Datenpaket auszufiltern?


    z.B.


    wenn

    Taupunkt = 100°C

    dann

    ignoriere das Datenpaket


    oder ist das doch sehr aufwendig dies auf Seite der Wettercloud einzubauen?


    Ich denke, dass ggf. auch andere Bresser-Stations-Betreiber ggf. mit diesem Problem zu tun bekommen, sobald die Station ein weiteres 868Mhz-Signal empfängt und dann ggf. auch so reagieren wie meine Station und mit solch eine wenn-dann-Abfrage im Bresser-fastlink würde man ggf. auch andere Stationen vor diesem Problem dann bewahren.


    Danke für deine Hilfe.

  • Je nach Störsignal kann sowas aber bei jedem Sensor auftauchen. Da hätte man aber sehr viel auszufiltern. Im Grunde ist das Problem uralt und kam schon vor 15 Jahren bei der WS2300/WS3600 und ähnlichen Stationen vor. Auch diese konnten quasi "direkt" senden (via der Software WUHU -> die aber 1:1 und im 5 Sek.-Takt die Werte rauspusten konnte). Dort trat in dieser Kombination exakt die gleiche Nummer auf. Erst wenn eine andere Software dazwischengeschaltet wurde (z.B. WSWIN, Cumulus etc.), wurde dieser Unsinn abgestellt.

  • Hallo Tex,


    ok schade, dass hätte ich früher wissen müssen.

    Hab gedacht, nachdem die Bresser 6 in 1 hier im Awekas-Shop angeboten wird und nachdem Othi mir den Link zu seiner Bresser zeigte, dachte ich, dass die Station brauchbar wäre, doch das nun aufgetretene Problem, macht alles wieder zu nichte, denn diese Situation ist für mich mehr als unbefriedigend. ;-(


    Ich suche halt nach einer einfachen Lösung per Wlan-Anbindung zu Awekas, da ich am Standort groß keine Möglichkeit habe, einen Wetterrechner laufen zu lassen und somit eine Möglichkeit suche, über Wlan die Station direkt einzubinden und diesbezüglich sah die Bresser 6 in 1 echt gut aus.

  • @Frank: Bei welchem Account und wann genau war der letzte Spike. Ich finde nichts in den Logs.


    PS: ..und bei Weathercloud kann ich gar nichts einbauen. Du bist hier bei AWEKAS ;) und nicht bei Weathercloud.

  • @Frank Bei welcher AWEKAS ID tritt das Problem auf? 11485?

    hallo othi

    nein, die 11485 läuft seit vielen Jahren völlig zuverlässig das Problem tritt bei der 17477 auf, die ich nun seit 1 Woche neu installiert habe, gerade eben zwischen 22 und 23 Uhr tauchte wieder der ominöse -17,8°C Spike auf, kannst du mal in die Log-Datei schauen, ob man da vielleicht auch wieder einen 100°C taupunkt sieht und man vielleicht darüber eine Lösung zum Ausfiltern einbauen könnte?

  • @Frank: Bei welchem Account und wann genau war der letzte Spike. Ich finde nichts in den Logs.


    PS: ..und bei Weathercloud kann ich gar nichts einbauen. Du bist hier bei AWEKAS ;) und nicht bei Weathercloud.

    nein, ich meine ja nicht bei Weathercloud, ich sende nur an Awekas, ich bezeichnete Awekas nur als Wettercloud, da Awekas ja eine Wetter Cloud ist.


    Im Bildanhang siehst du den Spike von gerade eben und der gegen 10 uhr heute morgen. Geht wie gesagt um die ID 17477