Keine Daten mehr seit 23.1.2024 19:00

  • Geschätztes Forum,


    Als langjähriger Nutzer ( ID 3264) von Awekas musste ich leider feststellen, dass seit 23.1.2024 19:00 keine Daten von meinem

    Wetterrechner gesendet oder aber von Awekas nicht mehr verarbeitet werden (können?).


    Meine Davis Vantage 2 Pro hängt an einem XP-Notebook und Weather Display 10.37R Build 50 (never change a running system) verarbeitet die Datensätze.


    Die Datensätze an Awekas+ werden per WD Direct Link gesendet.


    Bis jetzt habe ich folgendes versucht: Neustart von 1.) WD, 2.) Rechner + WD, 3.) A1-Router, 4.) auch eine vorübergehende

    Umstellung auf awekas.txt, und wieder retour auf WD Direkt Link.


    Leider war das alles nicht von Erfolg gekrönt.


    Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand den entscheidenden Tipp geben könnte, um meine Daten bei Awekas wieder visualisieren zu können.


    Liebe Grüße Peter

    • Official Post

    Lieber Peter


    Also dein Rechner sendet keine Daten an uns. Siehe: https://www.awekas.at/de/check.php?id=3264


    Wir haben auch in einem anderen Thread das Thema. Hier kann ich Dir leider nicht beipflichten. Wer WD Build 50 auf einem XP Rechner betreibt, kann nicht von uns verlangen das dies funktioniert. "(never change a running system)" ist in diesem Fall - falsch
    Wir sind nun bei WD Build 151. Bitte eine aktuelle Version verwenden welche auch die aktuellen Übertragungswege verwendet.

  • Lieber Othmar,

    vielen Dank für die prompte Antwort. Auch wenn es nicht wirklich das ist, was ich lesen wollte.

    Technisch scheint es wohl alternativlos zu sein, auch wenn es für mich sowohl ökonomisch als auch ökologisch

    ein worst-case-szenario darstellt (neuer PC, neues Schnittstellenmodul für die VP2 etc.).


    Liebe Grüße

    Peter

  • Tja, da muss ich leider widersprechen. selbst ein update auf build 144 gegen Ende 2022 hat nicht mehr geklappt, weil es, so wie es aussieht, ein aktuelleres Servicepack als 2 voraussetzt. Und XP SP 2 ist leider der Iststand auf meinem seit knapp 17 Jahren nonstop laufenden Wetter-Schlepp-Deppen. Ergo: Katastrophe :kissing_face:

    Liebe Grüße Peter

  • Updates gehören zu Computern nun einmal dazu, wenn man sie mit dem Internet verbindet. Ein veraltetes Betriebssystem bei einem solchen Gerät zu verwenden, stellt auch eine Gefährdung der Mitmenschen *) dar, weil man auf diesem Wege zur Malware-Schleuder werden kann.


    Es gibt aber durchaus Betriebssysteme, die genügsamer als ein aktuelles Windows sind und auf Deinem Rechner laufen. Man kann immer nur einen Punkt auf Priorität 1 der Liste setzen. Wenn das bei Dir der Weiterbetrieb alter Hardware ist, dann mußt Du eben Deinen Aufwand darein legen, Dich mit alternativen Betriebssystemen vertraut zu machen.



    *) Anmerkung: "Mitmenschen" und nicht "Computer der Mitmenschen" habe ich geschrieben, weil es Computer gibt, die z.B. im Krankenhaus überlebenswichtige Funktionen erfüllen. Und Deine Beweggründe, keinen neuen Computer anzuschaffen, scheinen mir ausweislich Deiner Beiträge nicht technischer sondern politischer (ökologischer, ökonomischer) Natur zu sein, da sollte ich auch nicht-technische Einflußfaktoren bedenken dürfen.