Meteohub (AWEKASBOX) - keine Datenlieferung an AWEKAS

  • Hallo, nachdem mein meteohub-System ca 1a tadellos lief, werden seit ein paar Wochen immer wieder mit kurzen Ausfällen und seit gestern Nachmittag nun nur noch sporadisch die Daten an AWEKAS übertragen. In der Box, unter System Info steht bei "WAN IP" = kein Zugang zum Internet. Beim Auffrischen erscheint dann ab und zu auch wieder die IP.

    Kann die fehlende Übertragung damit zu tun haben und wenn ja, was kann ich dagegen machen ?

    Im Übrigen funktioniert auch die Übertragung zu meteoplug nicht mehr. Hingegen arbeitet der Upload per FTP reibungslos bzw. die Box ist per Netz erreichbar (die Box arbeitet nicht bei mir zu Hause, sondern auf einem Berg im Zittauer Gebirge).


    Wäre schön, wenn Ihr mir helfen könntet - ich würde meine Daten gern wieder auf den neuen Karten von AWEKAS sehen.


    Viele Grüße

  • Hallo


    Nein der Eintrag bei der WAN IP ist nicht der Fehler. Schau mal ins Log ob da eventuell Benutzer / Passwort Fehler steht. Im Meteohub Log werden Fehler dieser Art aufgezeichnet. Passwort gewechselt?

    Meteopolug gibts glaube ich nicht mehr.

  • Guten Morgen,


    habe das Problem jetzt schon seit einiger Zeit. Meteohub läuft problemlos und sendet auf andere Seiten (WU / Windfinder), hier keine Daten bei Station. Anscheinend am 08/10 kurz, kann das aber nicht nachvollziehen.


    Viele Grüße mit 75 mm Regen in 24h

  • Hallo und vielen Dank für den Hinweis,


    ich vermute auch ein Problem in der Korrespondenz zwischen Box - Router - AWEKAS.

    Leider steht die Station an einem nicht so leicht erreichbaren Standort (Berg) und nutzt das dort vorhandene Equipment (ich kann den Router nicht einfach so neu starten, sondern muss die dortige Firma fragen und ob die das gleich machen …). Die Fehlermeldung für AWEKAS steht unten.



    MeteoPlug gibt es noch und hat bis Freitag ohne Probleme funktioniert. Ich habe nun herausgefunden, dass am Freitag wohl ein Stromausfall war und dadurch logischerweise Box und Router kurz ausgeschalten waren. Beim Hochfahren kam dann auch für MeteoPlug die erste Fehlermeldung, die aus meiner Sicht auf den Router deutet ? Ich kenne mich damit aber nicht aus. Vielleich kann nochmal jemand auf Basis seiner Erfahrungen eine Einschätzung abgeben. Es kommt sent => warten auf Antwort und dann verboten (Fehler 403). Was ist das ?


    Danke an alle.




  • Nachtrag:


    Im Log folgendes gefunden:


    Oct 28 09:44:37 meteohub-rpi logger: /var/run/meteohub/uploads/awekas.txt: unknown host.

    Oct 28 09:44:37 meteohub-rpi logger: ncftpput: cannot open /var/run/meteohub/uploads/awekas.txt: unknown host.


    lg

  • Dann unterscheiden sich wohl die Fehler - zumindest in der Meldung - wie geschrieben, bei mir kommt nur

    2018.10.28 09:37:16 meteohub1: weathernet: awekas-push: no response from awekas


    Vielleicht können die Experten einen Tipp geben.

  • Es deutet alles darauf hin, das entweder Namensauflösung der Box nicht funktioniert oder etwas über eine Firewall gesperrt wurde. Bitte Prüfe in den Netzwerkeinstelungen den DNS Eintrag.

    Eventuell bei der Firma oder Provider nachfragen ob sich der DNS Server geändert hat.


    Der Eintrag "Forbidden" deutet eher hin das auf einer Firewall etwas gesperrt wurde. (Provider?)


    Hast du die Box schon mal neu gestartet. Oft brauchen die Router länger als die Box zum Hochfahren und dann gibt es derartige Probleme.

  • Danke für die wie immer schnelle Rückmeldung.

    Die Box habe ich bereits gestern mehrfach neu gestartet - leider keine Änderung. Dann ist vermutlich das Router-Thema die Ursache. Ich werden mal Kontakt zu der Firma aufnehmen, bei welcher ich den Router mit nutze. Mal schauen, ob ich was erreiche.


    Viele Grüße

    Thomas

  • Guten Morgen, doch noch eine Rückfrage an die Experten. Von der Firma (von welcher ich den Router mitnutze) kommen keine verlässlichen Rückantworten und mit DNS etc. kennen die sich gar nicht aus (was ist das). Vermutlich haben die einen IT-Servicepartner.


    Ich habe mir den DNS-Eintrag mal angeschaut und der weicht von der IP-Adresse und dem Gateway ab. Das kann theoretisch ja sein, aber ist aus meiner Sicht eher unüblich. Da ich keine verlässlichen Antworten seitens der Firma erhalte, könnte man ja mal testen, was passiert, wenn ich


    1) DNS = Gateway

    2) DNS = 8.8.8.8


    setze. Allerdings zögere ich noch ein wenig mit dem Test, da ich auf die Box ausschließlich per Fernzugriff zugreife (vor Ort kann ich mich nicht anschließen und via Heimnetzwerk arbeiten) und ich vermeiden möchte, dass ich mir bei einer falschen DNS den Fernzugriff wegschieße => dann geht gar nix mehr.


    Deshalb die Fragen:


    1) Hat ein ggf. falscher DNS-Eintrag eine Wirkung auf den Fernzugriff (dieser läuft über die IP und den freigegeben Port) ? Oder ist das unabhängig, die IP ändere ich ja nicht ? So richtig weiß ich nicht, ob auch DNS bei dem fernzugriff mitwirkt.

    2) Funktioniert der Google-DNS-Server auch bei meteohub bzw. generell oder gibt es Netzwerkkonfigurationen bei den Google nicht funktioniert ?

    3) Gibt es eine andere Möglichkeit zum Test ?


    Sorry für mein gesundes Halbwissen - das sind oft die Schlimmsten ;) .


    Viele Grüße + Danke !!!

  • Hallo


    Die DNS Server müssten funktionieren. Google DNS geht natürlich bei der AWEKAS Box auch und ist eine gute Alternative. Man kann auch über die Konsole auf die Box zugreifen (SSH) um Tests durchzuführen. Dies erfordert aber IT Wissen. Bitte die DNS Einstellungen NICHT verändert. An denen liegt es sicher nicht. (Wenn da der Google DNS drinnensteht).

    Welchen Zugriff haben Sie auf die Box? Ist es möglich auf die Box per Konsole (SSH) zuzugreifen? Entweder direkt oder von Ihrem PC? Aus Sicherheitsgründen bitte Antwort per Mail. Es sollen ja nicht alle mitlesen. ;)

    Ich könnte mich auch per Fernwartung (Anydesk) auf Ihren PC verbinden und dort weiter zur Box. Absprache bitte per Mail!

  • Hallo,


    super vielen Dank für das Angebot und den Service - das gibt's nur bei AWEKAS :). Ich war nun gestern doch vor Ort und habe gemeinsam mit den Verantwortlichen sowohl Router als auch die Box neu gestartet. Und - aus welchen Gründen auch immer - läuft es nun wieder. Vermutlich hatte der Router nach dem Stromausfall doch nicht einwandfrei funktioniert (auch die Firma hatte wohl nun Probleme), obwohl mir genau das zunächst immer wieder verneint wurde. Na ja.


    Nochmals danke.