Uhrzeit Awekas/Übertragung

  • Hallo Hermes,


    mit welcher Software meldest Du denn? WsWin?


    Meine Daten kommen auch immer 1 Minute später als statt bspw. xx:55 um xx:56


    Ich denke das liegt daran, dass WsWin erst die komplette "interne" Routine abklappert (Grafiken erstellen, Datenbank schreiben etc.) und erst dann die AWEKAS-Meldung durchführt. Je nach Leistung des "Wetterservers" kann es da schon passieren, dass 1-2 min vergehen, bis die Meldung erfolgt. Außerdem übernimmt der AWEKAS-Server meines Wissens nicht die Uhrzeit aus der Meldung, sondern es wird die Uhrzeit des AWEKAS-Servers verwendet, zu dem Zeitpunkt, an dem die Meldung eintrudelt.


    Auch kann es durchaus sein, dass für denn Fall, dass der Wetterserver auf dem WsWin läuft nicht zu 100 % synchron von der Uhrzeit her ist, wie bspw. durch regelmäßigen NTP-Abgleich, sich eine zeitliche Differenz zwischen AWEKAS-Server und dem WsWin-Wetterserver entwickelt. Diese kann im Zusammenspiel mit dem bereits genannten Phänomen bei der Melderoutine durchaus eine zeitliche Differenz von mehreren Minuten ergeben.


    Ich würde als Erstes versuchen, meinen Rechner über NTP oder bspw. mit dem Tool "Allzeit Atomzeit" abzugleichen und beobachten, ob die zeitliche Differenz behoben ist.



    Viele Grüße
    Daniel

  • Ich kann jetzt nur etwas zu WSWIN sagen:


    WSWIN produziert einen eigenen Zeitstempel. Der richtet sich nicht nach dem Wetterdatensatz, sondern nach dem Sendetermin. Ein zusätzlicher Zeitstempel wird aus dem Datensatz der WS übernommen (Bild2). Sobald ein neuer Datensatz eingelesen wurde, wird sofort an die Wetterseiten die Meldung verschickt. Es sei denn man hat eine Verzögerung eingebaut (offset, siehe Bild1).


    AWEKAS schreibt nicht seine Serverzeit, sondern immer die übermittelte Zeit des Datensatzes. Rein theoretisch wäre es zwar möglich ein offset von 59 Minuten einzugeben - aber sowas macht man ja auch nicht.

  • Hallo
    Meteohub - respektive die AWEKAS Box sendet innerhalb 5 Minuten die Meldung an den AWEKAS Server. Das Senden ist nicht genau auf eine bestimmte Zeit synchronisiert. Es hängt von der Berechnungszeit der Werte intern ab.