Posts by othi

    Ja kann ich einbauen. Ich arbeite auch an einem Regenindikator. Der zeigt an ob es aktuell regnet. Kommt mit dem nächsten Update.

    Hallo Frank


    Genau so ist es. alle 5 Min einen Abruf = 12 Abrufe. Dein API kannst Du auch weitergeben. Du bist selber verantwortlich das die 240 Abrufe nicht überschritten werden.
    Dh. Wenn das Limit erreicht wurde, bekommen alle die deinen API Key verwenden, keine Daten mehr.

    Hallo Frank


    Weil in der Grafik die wir im Archiv verwenden keine Windrichtungsanzeige möglich ist. Wir haben aber schon eine Erweiterung in Entwicklung die eine Windrose enthält.

    Hallo Frank


    Da musst Du leider bei Conrad anfragen. (und eventuell Druck machen) Die verweigern uns die Zusammenarbeit. Ich hatte da mal angefragt bezüglich Eurochron Stationen. Die waren nicht interessiert.


    Bresser hingegen hat vollen Support! Für die 6in1 und 7in1 gibt's bei uns Anleitungen: Hardware

    Hallo Frank


    Mal zur Platzierung: Wegen 3° haben wir noch niemanden gesperrt. ;) Das würde man ja nicht wirklich unterscheiden können. Der First ist sicherlich problematisch da die warme Luft vom Dach hinaufströhmt. Wenn Du den Mast aber ca. 1,5m hoch machst denke ich das der Effekt vertretbar ist. (Ist aber nur so ein Bauchgefühl ohne die genaue Situation zu kennen)


    3°Unterschied zur Davis wäre mir noch nicht aufgefallen. Aber meine Stationen stehen frei im Messfeld und sind fern jeder Wärmequelle. Was mir aufgefallen ist , das bei Wind und Regen die Bresser teilweise weniger misst. Dürfte durch den kleineren und flacheren Regentrichter so sein. Der Air Cone der Davis ist ja speziell aus airodynamischen Gründen so gebaut.


    Meines Wissens ist die 7in1 nicht aktiv belüftet. Das hätte ich noch nicht gesehen.


    Zur Verwechslung der 6in1 und 7in1: Es gab vorher eine 6in1 mit Display. Diese wurde durch die 7n1 ersetzt. Die ohne Display gibts natürlich immer noch.

    Hallo Frank

    Die 6in1 gibt es nicht mehr. Nun ist die ähnliche 7in1 erhältlich. Ich habe eine Davis Vantage Pro2 und eine Bresser 6in1 auf einem Masten hängen. Du kannst Dir selber eine Meinung bilden. Die VP2 mit aktiver Belüftung misst natürlich genauer, der Unterschied ist aber verblüffend gering. Ich muss aber sagen das ich keine Wärmestrahlungsquelle in der Nähe habe.
    VP2: https://www.awekas.at/de/instrument.php?id=2
    Bresser 6in1: https://www.awekas.at/de/instrument.php?id=15416

    Hallo


    ich kann nur für AWEKAS sprechen. Die Bodentemperatur kannst Du zur Zeit nur im Stationsweb anzeigen. Auf der "normalen" Instrumentenseite (noch) nicht. Du musst den Sensor t01!temp auf den Sensor soil temperature #0 zuordnen.


    Wie die Zuordnung bei WSWIN funktioniert kann ich nicht sagen. Das weiß wohl Werner Krenn und/oder Smartbedded Support.

    Die WD Live Einstellungen haben mit der Sache gar nichts zu tun. Das ist der Export für Weather Display.

    Hier eine Anleitung zur Inbetriebnahme eines BRESSER WLAN ClearView 7-in-1 Wettercenters


    1. Packen Sie die Wetterstation aus.
    2. Setzen Sie die Knopfzelle in das Batteriefach an der Rückseite ein
    3. Schließen Sie den Batteriedeckel an der Rückseite der Wetterstation
    4. Schließen Sie das mitgelieferte Netzteil an die Wetterstation an, und stecken Sie das Netzteil in eine freie Steckdose
    5. In der Anzeige blinkt nun der Schriftzug "AP". Dies bedeutet das sich die Wetterstation im sogenannten "Access Point Modus" befindet. In diesem Modus erstellt die Wetterstation einen WLAN Zugangspunkt um die Einstellungen vorzunehmen.
    6. Öffnen Sie den Batteriefachdeckel indem Sie die kleine Kreuzschraube an der Unterseite der Wetterstation herausdrehen.
    7. Setzen Sie 3 Stück AA Batterien (nicht im Lieferumfang) in das Batteriefach ein
    8. Schließen Sie nun das Batteriefach wieder und ziehen Sie die Kreuzschraube fest
    9. Nach einem Moment erscheinen in der Anzeige die Werte der Außeneinheit im linken Bereich der Anzeige. Die Außeneinheit ist nun korrekt mit der Basisstation verbunden.
    10. Die weitere Einrichtung wird anhand eines Windows 10 PC's demonstriert. Sie können jedoch auch jeden anderen WLAN fähigen PC, Smartphone oder Tablet für die Einrichtung verwenden.
      Öffnen Sie die WLAN Einstellungen auf der rechten Seite des Desktops und suchen Sie nach einem WLAN welches mit der Bezeichnung "PWS-" beginnt
    11. Klicken Sie auf Verbinden
    12. Warten Sie bis der Computer erfolgreich mit der Wetterstation verbunden ist
    13. Öffnen Sie nun einen Internetbrowser (Edge, Google Chrome, Firefox...) und starten Sie die Einrichtungsseite indem Sie in die Adresszeile http://192.168.1.1 eingeben und diese Seite aufrufen.


      1.) Wählen Sie die Sprache Deutsch

      2.) Wählen Sie hier Ihre WLAN SSID (Netzkennung) aus

      3.) Geben Sie Ihr WLAN Passwort ein

      4.) In das Feld URL: geben Sie ws.awekas.at ein

      5.) In das Feld Stations ID geben Sie bitte ihren AWEKAS Benutzernamen an den Sie bei der Anmeldung gewählt haben.

      6.) In das Feld "Stationstaste" geben Sie bitte Ihr AWEKAS Passwort ein das Sie bei der Anmeldung gewählt haben.








      7.) Als Zeitzone wählen Sie für Mitteleuropa: +1 aus

      8.) Im Feld Breite geben Sie die geografische Breite (aus der AWEKAS Anmeldung) ein
      9.) Im Feld Länge geben Sie die geografische Länge (aus der AWEKAS Anmeldung) ein

      10.) Bei "Halbkugel" wählen Sie N (Nord) für Mitteleuropa


      11.) Klicken Sie auf "Einstellen" um das Setup abzuschließen




    14. Der Schriftzug "AP" verschwindet nun in der Anzeige und das WLAN Zeichen beginnt zu blinken. Sobald die Wetterstation korrekt mit Ihrem WLAN verbunden ist beginnt das WLAN Zeichen dauernd zu leuchten.


      Wenn das WLAN Zeichen nicht aufhört zu blinken, kann sich die
      Basisstation nicht mit Ihrem WLAN verbinden. Kontrollieren Sie in diesem Fall, WLAN SSID, Art der Verschlüsselung (WPA, WPA2..) und das WLAN Passwort
      (Passphrase). In seltenen Fällen nützt auch ein Neustart des WLAN Routers (Access Point). Sie können den Einstellungsmodus erneut aufrufen, indem Sie die WLAN Taste an der Rückseite gedrückt halten, bis in der Anzeige der Schriftzug "AP" zu blinken beginnt.






    15. Montieren Sie nun die Außeneinheit an einen geeigneten Platz. Tipps für die Aufstellung finden Sie in folgenden AWEKAS Threads:



    16. Lassen Sie die Station ca. 1 Stunde an Ihrem entgültigen Aufstellungsort in Betrieb und kontrollieren Sie anschließend die Luftdruckkalibrierung. Dies geschieht in folgenden Schritten:
    17. Rufen Sie Ihre AWEKAS Stationsseite (https://my.awekas.at) auf.
    18. Scrollen Sie nach unten bis Sie zum Menüpunkt "zum Vergleich mit Nachbarstationen" kommen und klicken Sie auf den Link.
    19. Sie sehen nun die Qualitätskontrollseite Ihrer Station.

      Wählen Sie als Vergleichsparameter "Luftdruck"
      Im Feld "Differenz" können Sie den Korrekturwert Ihrer Wetterstation ablesen. (In unserem Beispiel ist der Luftdruck um 8,7 hPa zu gering). Notieren Sie Ihren angezeigten Wert.



    20. Starten Sie den Einstellungsmodus der Basisstation erneut, indem Sie die WLAN Taste an der Rückseite der Basisstation solange drücken, bis in der Anzeige wieder der Schriftzug "AP" blinkt.
    21. Verbinden Sie Ihren PC wieder mit der Wetterstation analog den Punkten 10. bis 13. (WLAN mit der Basisstation verbinden)



      1.) Wählen Sie die Sprache Deutsch



      2.) Klicken Sie auf "ERWEITERT"


























    22. Tragen Sie im das Feld "Absoluter Druckausgleich" und "Relativer Druckausgleich" den Korrekturwert aus Punkt 19. ein.





      1.) (wurde also ein Wert von -8,7 hPa angezeigt muss ein Korrekturwert von +9 (Aufgerundet) eingegeben werden)


      2.) Klicken Sie anschließend auf "EINSTELLUNG"



















    23. Klicken Sie auf "Einstellen" um alle Angaben zu speichern.
    24. Kontrollieren Sie auf Ihrer AWEKAS Stationsseite nun Ihren Luftdruck. Dieser sollte ähnlich des Vergleichswertes aus Punkt 17 sein.