Posts by BeWoh

    Geri,

    Danke für den Hinweis, da hab ich leider einen Denkfehler gehabt. :dash: In Zukunft werde ich es beachten.


    Ändert aber nichts an den in #1 gemachten Feststellungen. In Spalte Luftdruck am deutlichsten ersichtlich.

    Wie werden die Stundenwerte nach dem Datenimport errechnet?

    Nach dem Datenimport wird die Exportdatei im Downloadordner gesichert.

    Beim Vergleich der Import - Exportdaten hat sich die o.g. Frage ergeben.

    Im Anhang ist im oberen Teil die Importdatei und unten der Export zu sehen und irgendwie kann ich es nicht deuten wie die Export-Daten entstehen.

    In Zeile 29 und 30 habe ich mal den Mittelwert der 1. und 2. Stunde ermittelt - passt aber nicht zu den Export-Daten.

    Bei der Spalte Luftdruck wird es am deutlichsten - Import-Bereich zwischen 114 und 115, Export 114,8 und 114,3.

    Habe ich da irgendwo einen Denkfehler oder ist's ein Bug ?

    Hallo Othi,

    ok, es funktioniert. Wertetabelle war von mir falsch gedacht.

    Der Fehler aus #1 ist aber immer noch, d.h. in Spalte Ort kann nicht gescrollt werden und im Kopf-Auswahlfeld ist auch keine Anzeige.

    Da kann man nur, durch irgendwas eingeben, eine Ortssuche starten.

    Ich habe mal gezählt und festgestellt, dass nur 100 Orte angezeigt werden. Ist das vielleicht so gewollt?

    Bitte nochmal anschauen.

    Hallo,

    bei mir gab es am 25. wieder mal ein Problem bei der Datenübertragung zwischen ISS und Konsole. Nach 3 Stunden kam die Info-Mail zum Datenübertragungsfehler bei mir an.

    Fehler war nach Neustart der meteobridge-nano beseitigt.

    Im Anhang ist zu sehen, dass der Fehler seit 20:10 bestand und um 22:10 die Mail von Awekas gesendet wurde (grüne Markierung). Bei mir im Posteingang ist die Mail aber erst um 23:10 eingegangen.

    Wieso kam die Mail bei mir mit 1h Verzögerung an? Hat jemand eine Erklärung für solch einen 1h-Fehler?


    In den Einstellungen zum Versenden der Mail bei Datenübertragungsausfall kann man die Zeitspanne einstellen. Die Intervalle sind 2h 6h 12 24 28 ...

    Besser fände ich es wenn die Mail nach 0,5h oder 1h gesendet wird.

    Warum eine Auswahl des Starts der Mail erst nach 2h Ausfall möglich ist weiß ich nicht, ich würde bei mir die 0,5h (wenn vorhanden) einstellen.

    othi: könnt ihr da was machen/ ändern?

    Hallo Udo,

    ist schon klar, dass die Geschwindigkeit und Richtung zusammen übertragen werden und jeder auch die Werte sehen will.

    Den Vorschlag hab ich doch auch nur gemacht, da ich durch den Defekt gesehen hab, dass die zwei getrennt verarbeitet werden können.

    Deshalb der Beitrag in der Rubrik "Wünsche/ Anregungen", ohne Gedanken ob umsetzbar oder Aufwand zu hoch.


    Hallo,

    bei meiner Station hatte sich der Sensor der Windrichtung verabschiedet (nach 9,5 Jahren).

    Nach Feststellung wollte ich, bis Ersatz da war, diesen abschalten.

    Leider ist dies nicht möglich, da es nur einen Schalter "Windmesser" gibt. Dieser beinhaltet Windgeschwindigkeit UND Windrichtung.

    Da die Windgeschwindigkeit aber saubere Daten geliefert hat, hab ich von einer Abschaltung abgesehen.

    (bei Ausfall "Windgeschwindigkeit" hätte ich abgeschaltet, "Windrichtung" sah ich als nicht so tragisch an)

    Heute nun kam der Ersatz. Nach Umbau ist nun alles wieder ok.


    Vorschlag: Schalter "Windmesser" in zwei Schalter "Windgeschwindigkeit" UND "Windrichtung" aufteilen wäre eine Lösung.


    Bei Davis ist es so, dass im 4-poligen Kabel vom Anemometer gelb + grün für die Windrichtung und rot + schwarz für die Windgeschwindigkeit belegt sind.

    Wie sieht das bei anderen Stationen aus, sind da auch zwei getrennte Sensoren "ansprechbar"?

    in der Nacht der Zeitumstellung von MESZ zu MEZ hab ich festgestellt, dass es zu kuriosen Datenlücken gekommen ist.

    Die Uhren wurden ja von 3-Uhr auf 2-Uhr zurückgestellt. Also kommt es zu Datenüberschreibung der Zeit von 2 bis 3 Uhr.

    In der Grafik des Stationsweb gibt es aber eine Lücke von 0-Uhr bis 2-Uhr (s. Anhang).

    Auf der Instrumentenanzeige hab ich keine Lücke gesehen, aber beim "Vergleich mit Nachbarstationen" gibt es zwei Lücken und zwar von 1:00 bis 1:59 UND von 3:00 bis 3:59.

    Diese Lücken sind bei allen Stationen so sichtbar (s. Anhang).


    Da die Zeitumstellung nur 2x im Jahr ist, jede aber andersrum, sehe ich hier nicht das riesige Problem und will hier nur über die gemachte Feststellung informieren.

    Hallo HSH-Frosch,

    die zitierte Antwort in #2 habe ich vom Shop-Team erhalten. Es geht um den Shop-Account und NICHT um den der Wetterstation. Es handelt sich hier um zwei getrennte Anmeldungen. Die oben zitierte Antwort hatte damals auch bei mir für Verwirrung gesorgt.

    Leider bin ich diese Woche nicht zu Hause um die weiteren Mails von damals zu prüfen.

    Hier kann aber Othmar garantiert Klarheit schaffen.

    Tanner:

    Das Problem kenne ich, da ich es jedes mal beim Verlängern hatte.

    Auf Mailnachfrage kam dies als Antwort


    "Ja Accounts die längere zeit inaktiv sind, werden aus Datenschutzgründen gelöscht."


    Also jedes Jahr neu anlegen, dann geht's weiter.


    Hallo,

    mir ist aufgefallen, dass in der Instrumentenanzeige der Wert von Windrichtung „mittel“ immer auf null (Nord) steht (s. Anhang Instrumente).

    Wie bzw. woher kommt der Wert der bei "mittel" angezeigt wird?

    Im Stationsweb steht z.B. heute der 18:00 Wert auch auf Nord.

    Nun hab ich mir das in Weatherlink angesehen und festgestellt, dass zwischen 17 und 18 Uhr alle Werte ungleich Nord sind (s. Weatherlink* und Windrichtung*).

    Ist hier bei der Auswertung der Daten ein Fehler vorhanden?

    Heute hatte meine Fritzbox irgendwie ein Problem und hat keine Daten zu Awekas geschickt.

    Als ich dann die Lücke schließen wollte bin ich auf ein "Anzeige"-Problem gestoßen.

    Ausfall-Mail sagt von 14:09 keine Daten an Awekas, Mail 16:10 erhalten <- @ Othi: kann man/ Du die Einstellung "Mail nach 2h" auf "... nach 1h" ändern?

    Verlauf der letzten 24h bestätigt die Uhrzeiten aus der Mail.

    Im Datenarchiv hatte ich mir das dann nochmal angesehen. Hier ist aber die Lücke bei 15 bis 17 Uhr - also 1h später.

    Nun hab ich die Solardaten der Meteobridge angesehen und festgestellt, dass die Daten (aus Datenarchiv) von Fehler Beginn und Fehler Ende zu 14 bis 16 Uhr passen.

    Habe also die Lücke von 14 bis 16 Uhr mit den Daten aus Weatherlink gefüllt. Scheint auch zu passen.

    Warum im Datenarchiv 1h Verschiebung existiert ... das sollte sich mal jemand anschauen.


    PS: Solar deshalb gewählt, da hier die Verlaufs-Änderungen besser sichtbar sind, bei Temperatur (heute) nicht vergleichbar.

    UweL: war doch nur 'ne Vermutung von mir, da die Lücke am 26.3. zwischen 1:00 und 3:00 zu sehen ist. Da es aber ja nur eine Stunde Verschiebung gibt ... ist das dann doch auch nicht passend. In anderen Vorhersagen ist da auch keine Lücke. :hmm:

    Die Kurve zum Luftdruck passt da ja auch nicht. Da ist also was ganz falsch gelaufen, mal sehen wann sich das wieder fängt.

    Awekas und WU werden sicher nie identisch sein.

    Ich vermute, dass es an Umrechnungsungenauigkeiten liegt.

    Wenn Awekas 0,2 anzeigt (1x Regenwippe gekippt) dann steht bei WU 0,25.

    Das lässt sich aber mit der genannten Abweichung von 0,2 zu 0,25 nicht so nachrechnen.

    Beispiele eben rausgesucht (Datum Awekas WU)

    4.3. 0,2 0,25

    5.3. 0,6 0,51

    10.3. 1,4 1,52 hier ist also nichts vergleichbar bzw. berechenbar

    Jan 22,0 14,98

    Feb 32,2 32,50

    Mrz 39,4 47,25 hier auch nichts vergleichbar bzw. berechenbar, WU mal mehr und mal weniger.

    Die Awekas-Daten sind mit denen in WeatherLink (Auswertesoftware von Davis) identisch

    In WeatherLink werden die Daten der Konsole ausgewertet und aus der Konsole werden die Daten per meteobridge an Awekas und WU gesendet.

    Also vermute ich mal, dass es (wie oben schon geschrieben) irgendwie an WU Umrechnungen liegt.