Posts by othi

    Hallo


    Hab ich in der Anfangsphase schon probiert aber viel zu unübersichtlich -> darum das Mouse Over...
    Bei jetzt über 50 stationen wie auf der Süddeutschlandkarte - absolut nicht zu machen....


    Gruß Othi

    Ab sofort kann man - speziell wenn man sich neu angemeldet hat - das Auslesefile testen ob es von AWEKAS richtig eingelesen wird.
    Vorgehensweise:
    Nachdem man sich registriert und freigeschaltet hat, gibt es unter Login -> Benutzerdaten ändern einen Knopf "Auslesefile testen" .
    Klickt man auf diesen wird das angegebene Auslesefile ausgelesen und auf die Richtigkeit überprüft.
    Ist alles auf OK steht der Datenübernahme nichts mehr im Weg.


    Hallo


    Also der Eintrag "Stationsbezeichung" sollte der Standort sein (Hab es bei der Freischaltung für dich geändert :lol: ). Einstellbar ist das ganze bei den Benutzereinstellungen (Login -> Benutzerdaten ändern - link ganz unten)


    Testen kann man es insofern das die Daten richtig in die Karte übernommen werden. Ist bei Dir OK - hätte es nicht gepasst hätte ich mich schon bei dir gerührt :wink: - ist aber eine Idee das man es Online testen könnte (eingene Prüfung)


    Die Datei wird alle 10 Minuten ausgelesen und auf Änderungen überprüft.


    sollten Daten einmal nicht aktuell sein wird die Station nach dem in den EINSTELLUNGEN definierten Zeitraum ausgeblendet (wenn du im Punkt Einstellungen nichts anders eingetragen hast sind das 6 Stunden)


    Gruß Othi

    Konnte mir wer bitte die mögl. Werte der Weather Link Stationen Posten:
    zB. "Rising Slow"


    Brauche es für die Tendenzauswertung


    Gruß Othi

    Hier eine Beschreibung für das Einlesefile das von AWEKAS verwendet wird.


    Variante 1: (WSWIN) Textdatei (veraltet)
    ACHTUNG: Bei WSWIN die Direct Link Funktionim Programm verwenden.


    1. Zeile) Leerzeile
    2. Zeile) Außentemperatur (float)
    3. Zeile) Außenfeuchte (float)
    4. Zeile) Luftdruck (float)
    5. Zeile) Tagesniederschlagsmenge (float)
    6. Zeile) Windgeschwindigkeit (in km/h) (float)
    7. Zeile) Windrichtung (in Grad) (int)
    8. Zeile) Zeit der Erzeugung (HH:MM) (varchar5)
    9. Zeile) Datum der Erzeugung (wenn geht Format TT.MM.JJJJ) (varchar10)
    10. Zeile) Änderung des Luftdruckes in den letzen 6 Stunden (float)
    11. Zeile) Schneehöhe in cm (float)


    Alle Werte müssen in einer eigenen Zeile stehen und dürfen keine Bezeichnung aufweisen. Das Dezimaltrennzeichen ist ein Beistrich (,) oder Punkt (.)
    Nicht vorhandene Werte müssen einfach leer gelassen werden. (Leerzeichen)
    Ein Muster einer Schnittstellendatei liegt hier


    Variante 2: (Virtual Weather Display)


    Virtual Weather Station kann nur eine CSV Datei bereitstellen
    diese ist so zu interpretieren.
    pos2: jahr (2003)
    pos3: monat (12)
    pos4: tag (22)
    pos5: stunden ( 18 )
    pos6: minute (35)
    pos14: aussentemp (-3,4)
    pos12: aussenfeuchte (67)
    pos15: luftdruck (918) -> korr.: +94= 1012
    pos17: tagesregenmenge (0,5)
    pos9: windgeschwindigkeit ( 18 )
    pos10: windrichtung in grad (273)


    Virtual Wetather Display kann KEINE Luftdruckänderung ausgeben!
    Ein Muster sehen sie hier


    Variante 3 (Weather Display) Textdatei (veraltet)
    ACHTUNG: Bei Weather Display die Direct Link Funktionim Programm verwenden.


    1. Zeile) Außentemperatur
    2. Zeile) Außenfeuchte
    3. Zeile) Luftdruck
    4. Zeile) Tagesniederschlagsmenge
    5. Zeile) Windgeschwindigkeit (in km/h)
    6. Zeile) Windrichtung (in Grad)
    7. Zeile) Zeit der Erzeugung (HH:MM)
    8. Zeile) Datum der Erzeugung (wenn geht Format TT.MM.JJJJ)
    9. Zeile) Änderung des Luftdruckes in den letzen 6 Stunden


    Die Werte können unterschiedlich zu Variante 1 Bezeichnungen aufweisen, müssen allerdings 1 Leerzeichen vom numerischen Wert entfernt sein. Das Dezilamtrennzeichen ist ein Punkt (.). Jeder Wert muss wie bei Variante 1 in einer eigenen Zeile stehen. Achtung keine Leerzeile am Beginn.
    Ein Muster sehen sie hier


    Variante 4 (Weather Link) HTM Datei


    1. Zeile) folgender Text : AWEKAS_Template_start
    2. Zeile) Außentemperatur
    3. Zeile) Außenfeuchte (%)
    4. Zeile) Luftdruck
    5. Zeile) Tagesniederschlagsmenge
    6. Zeile) Windgeschwindigkeit (
    7. Zeile) Windrichtung (in Grad)
    8. Zeile) Zeit der Erzeugung (HH:MM)
    9. Zeile) Datum der Erzeugung (wenn geht Format TT.MM.JJJJ)
    10. Zeile) Änderung des Luftdruckes in den letzen 6 Stunden - Textausgabe lt. Weather Link Spezifikation
    11. Zeile) Minuszeichen (-) als Platzhalter
    12. Zeile) Minuszeichen (-) als Platzhalter
    13. Zeile) Minuszeichen (-) als Platzhalter
    14. Zeile) Minuszeichen (-) als Platzhalter
    15. Zeile) Minuszeichen (-) als Platzhalter
    16. Zeile) Minuszeichen (-) als Platzhalter
    17. Zeile) Minuszeichen (-) als Platzhalter
    18. Zeile) Windböen (Gust) (float)
    19. Zeile) Solarstrahlung (in w/m²) (float)
    20. Zeile) UV Index (float)
    21. Zeile) Regenrate (mm/h) (float)
    22. Zeile) Bodentemparatur (lt. Maßeinheit Temp) (float)
    23. Zeile) Maßeinheit Temperatur ( (Gradzeichen)C oder F ) (string)
    24. Zeile) Maßeinheit Luftfeuchte (%) (string)
    25. Zeile) Maßeinheit Wind (km/hr , m/s, mph ) (string)
    26. Zeile) Maßeinheit Luftdruck (hPa , in) (string)
    27. Zeile) Maßeinheit Regen (mm, in) (string)
    28. Zeile) Maßeinheit Solar (W/m² ) (string)
    29. Zeile) Maßeinheit Regenrate (mm/hr, in/hr) (string)
    30. Zeile) Maßeinheit UV (index) (string)
    31. Zeile) Template Version: aktuell folgenden Text : Template_V1.5


    Die Maßeinheiten werden bei Weather Link und Virtual Weather Station über das Benutzerprofil eingestellt.


    Alle Werte müssen in einer eigenen Zeile stehen und dürfen keine Bezeichnung aufweisen. Das Dezimaltrennzeichen ist ein Punkt (.). Als Zeilenumbruch muss ein <br> Tag stehen.
    Ein Muster sehen sie hier

    Hallo Heute habe ich eine Frage: :?:


    Ich möchte noch eine Tendenzanzeige einführen. Dazu brauche ich noch Infos:
    Hat jemand die Deffinition wann man von steigenden bzw. stark steigenden und glichbleibenden Luftdruck spricht. Spricht man von glichbleibenden wenn die Änderung 0 ist oder gibts da einen "Streubereich" +0.XX -0.XX ?
    Wann ist der Luftdruck "stark" fallende/seigend ?


    Gruß Othi

    @Metefrog


    Es kann sich jetzt JEDER den Wert fürs Rausfliegen selber einstellen (Im Punkt Einstellungem) .
    Ich hoffe das ich allen hier Genüge getan habe :wink:

    Habe Station München schon verständigt...


    Plausibilitätsprüfungen werden von der Wettersoftware durchgeführt. Bei einem Kartenradius von 800 km - kann es schon zu Abweichungen kommen. Ich bin nicht dafür. Ich kann ja auch nicht prüfen ob wirklich das Wetter heiter ist oder ob es regnet. Dafür ist jeder selber zuständig !


    Gruß Ohti

    Sollte immer sichtbar sein !!
    Macht mal im Navigationsframe einen Refresh.


    Proxys .... :x


    Müsst dann dauernd zu sehen sein. (Mach ich dort einen automatischen Refresh laden sich jedesmal alle Buttons neu - is ja auch nicht so supi oder ? )

    Ab sofort gibts auch eine Einstellmöglichkeit für die automatische Skalierung. Das heißt die Skalen (Temperatur und Regenmenge) werden entweder im Vollen Bereich (Temp -30 bis + 40° angezeigt oder gedehnt zB. -10 bis +20°). Denen die das gestört hat könnens ab sofort in den Einstellungen ausschalten.


    Zur Sucht :wink: : Wenn ich soviel Zeit hätte wie Ideen müsste der Tag 90 Stunden haben :wink:

    Hallo Feli


    Das mit der Zeit lässt sich machen.


    Wegen den Farben:
    Heute Morgen habe ich schon geändert das alle Karten den selben Maßstab haben. Dadurch sollte die Skala nicht so oft wechseln.
    Das mit den Skalen ist so eine Sache. Bleibt sie fix sieht man bei geringen Unterschieden keine Abweichungen. Sind sie Variabel ändern sich die Farben. Wies jetzt ist bleiben wir wahrscheinlich eh in der -10 bis + 20 Skala. Ist die Skala -30 bis +40 schaut alles gleich aus.
    Aber vielleicht bau ich das auch noch zum Auswählen. :wink:
    Irgendwie kann man es halt nicht allen recht machen :?


    Gruß Othi