Rückblick Mai Rudi-Traben-Trarbach + Wettervorhersage bis Sonntag, morgen Regen + Wind, Donnerstag ist das Tief durch, Hoch neu! Die Sonne mit einem Fleck, Wetterradar super Benelux!

  • Ein Rückblick auf den sogenannten „Wonnemonat“ Mai ergibt ein sehr vielfältiges Bild:
    Trockenheit und Regenfluten - kalt – warm und heiß, alles lag dicht beieinander.


    Zunächst einmal die absoluten Highlights:


    23,1 mm Regen am 19.5./ergiebiger Dauerregen ohne Gewitter, es war der sechst-nasseste Maitag seit Meßbeginn im Jahr 1984


    34,1 ° C Maximum am 28.5., 34,4 ° C Maximum am 29.5., es waren die beiden heißesten Maitage seit Meßbeginn 1984.


    Zum Wetterverlauf:
    Sehr kühl und nass vom 1.5. bis zum 7.5., dabei am 4.5. bei starken Regenschauern und Gewitter 15,5 Ltr. Regenwasser je qm.
    Es folgte eine Phase mit wenig Regen und deutlich wärmeren Temperaturen (25,2 ° C am 12.5.).
    Sonntag, 14.5.: schwül und verbreitete Gewitter, bei uns ebenfalls 2 Gewitter mit 4,3 mm Niederschlag und keinen schädlichen Auswirkungen,
    sonnig und erstmals ein heißer Tag mit 30,2 ° am17.5. folgte eine heftige Abkühlung mit ergiebigem Dauerregen am 19.5. Es schüttete den ganzen Tag, die Natur hat sich sehr darüber gefreut.
    Pünktlich zum Wochenende wurde es wieder trockner, aber nur zögerlich wärmer, bevor
    ab Montag, 22.5. mit viel Sonne eine erste Hitzewelle eingeläutet wurde. Diese gipfelte in 3 heißen Tagen mit für Mai absoluten Rekordwerten bis nahe 35 ° C.
    Die schwüle Hitze verursachte deutschlandweit extreme Unwetter. So wurde der Dienstag, 30.5. zu einem der unwetterträchtigsten und blitzreichesten Tage der letzten Jahre. In Deutschland und den angrenzenden Gebieten wurden an diesem Tag über 600.000 Blitze registriert, das ist extrem.



    Nun zur Statistik:


    Bei krassen Temperatursprüngen melden wir für den Mai 2017 eine Mitteltemperatur in Traben-Trarbach von 17,0 ° C, das sind 2,3 ° C mehr als es im langjährigen Mittel zu erwarten wäre, wobei das Mittel in der vom DWD verwendeten Zeitreihe 1961-1990 verwendet wird. Bei der neueren Zeitreihe, in die etliche sehr warme Mai-Monate der letzten Jahre einfließen, ist der Mai immer noch um 1,3 ° C zu warm ausgefallen.
    Warme Tage mit mehr als 20° C Maximum melden wir 21, das ist in etwa eine normale Bilanz, Sommertage gab es 11 (über 25 ° C Maximum), 4 Tage erreichten das Kriterium „heißer Tag“ mit mehr als 30 ° C, wobei diese 4 Tage mit ihren Extremtemperaturen den Mittelwert deutlich nach oben getrieben haben. In meiner langjährigen Statistik für Mai müssen wir lange zurückblättern um eine ähnliche Zahl von heißen Tagen zu finden. Im Mai 1998 waren es derer 4, im Mai 2005 sogar 5 heiße Tage.
    Sonnenscheindauer: Hier dürfte allerorten Zufriedenheit aufgekommen sein, 21heitere Tage (gegenüber 11 trüben Tagen) schafften eine um
    20 % höhere Anzahl an Sonnenstunden als im langjährigen Mittel zu erwarten gewesen wäre.
    Gewittertage melden wir 4 (ohne Schäden in Traben-Trarbach).

    Hubertus Schulze-Neuhoff
    aus Traben-Trarbach
    empfiehlt Euch auch:
    http://www.wikiwetter.de
    (mit der WEKA Hunsrück-Mosel-Eifel,
    erstellt von Othmar, seit ...)

    Edited 4 times, last by HSN ().

  • Nun noch zur Niederschlagsbilanz:
    19 trockenen Tagen stehen 12 Regentage gegenüber. Die Gesamt-Regenmenge in Traben-Trarbach melden wir mit 64,5 mm/Ltr. je qm. Damit wurde das langjährige Mittel punktgenau getroffen. Aber sehr unterschiedlich war die Niederschlagsverteilung. Weit mehr als die Hälfte des Monatsniederschlages fiel bei den beiden Starkregen-Ereignissen mit 15,5 mm am 4.5. und 23,1 mm am Freitag, 19.5.
    Trotzdem herrschte teilweise bereits wieder Trockenheit, da die teils extrem hohen Temperaturen für eine starke Verdunstung sorgten und andererseits die Natur in der Haupt-Wachstumsphase im Mai dem Boden große Mengen Wasser entzieht.


    Insgesamt war es also ein ganz ordentlicher Maimonat, zumal uns Unwetterschäden durch Hagel usw. erspart geblieben sind.
    …. Und noch ein Wort zu den ersten Junitagen. Bei schwüler Hitze kam es wieder verbreitet (am 3. und 4.6.) zur Auslösung zahlreicher Gewitter, die mit heftigem Starkregen, großen Hagelmengen usw. verbunden waren. Wir blieben wieder verschont. Allerdings gab es am Samstag, 3. Juni in den frühen Abendstunden doch noch ein Sonderereignis: Wir lagen am äußersten Südwestzipfel einer Gewitterlinie, von Traben-Trarbach bis in den Westerwald reichend. Dabei hatten auch wir Starkregen mit hoher Intensität. Es schüttete wie aus Eimern, dazu gab es 2 heftige Blitzeinschläge.
    Gehört zwar in den Juni, ich erwähne es trotzdem: Von Samstag 19 Uhr bis Sonntag früh 7.30 Uhr melden wir für Traben-Trarbach insgesamt eine Niederschlagsmenge von 28,1 mm/Ltr. je qm. Das sind rund 40 % dessen, was normalerweise im gesamten Juni vom Himmel kommt.
    Für die Natur war dies ein Segen, die Trockenheit wurde damit zunächst einmal beendet.


    Rudolf Heydenreich, Hobby-Meteorologe zu Traben-Trarbach an der Mittelmosel, Wetterbeobachtungen und Aufzeichnungen seit 1984.


    Wetterschlagzeilen Mai 2017 für Traben-Trarbach


    Tage ohne messbaren Niederschlag ……. 19
    Regentage……………………………………12
    Hohe Tagesmengen: 15,5 mm am 4.5., 23,1 mm am 19.5.
    Niederschlagsmenge Mai 2017 ….. 64,5 mm/Ltr. je qm, damit wurde das langjährige Mittel fast genau getroffen


    Heitere Tage ……………….. 17
    Trübe Tage…………………. 7
    Sonnenscheindauer / Trier-Petrisberg… 246 Stunden, das entspricht einem Plus von 20 % gegenüber langjährigem Mittel


    Gewittertage……………. 4 (keine Schäden)


    Tage mit Maximum über 20 ° C ……. 21
    Sommertage, über 25 ° C ……….. 11
    Heiße Tage, über 30 ° C ……… 4


    Mitteltemperatur Mai 2017 ….. 17,0 ° C, das ist ein Plus von 2,3 ° C gegenüber dem langjährigen Mittel,
    nach der neueren Zeitreihe ein Plus von 1,3 ° C,
    der Mai war also deutlich zu warm


    absolutes Minimum …… 2,1 ° C am 10.5. mit Bodenfrost
    absolutes Maximum ….. 34,4 ° C am 29.5.


    Fazit:
    Deutlich zu warm, normal nass, extreme Hitze vom 27.-30.5. mit neuen Bestmarken für Mai, seit Messbeginn 1984,
    2 Tage mit Starkniederschlags-Ereignissen. Sonnenscheindauer deutlich über dem Durchschnitt






    Niederschlagsverteilung Mai 2017 / Traben-Trarbach


    01.05.2017 ….. 1,7
    02.05.2017 ….. 5,2
    03.05.2017 ….. 2,4
    04.05.2017….. 15,5, dabei Gewitter mit Starkregen
    05.05.2017 ….. ---
    06.05.2017 ….. 1,0
    07.05.2017 ….. 7,2
    08.05.2017 ….. ---
    09.05.2017 ….. ---
    10.05.2017 ….. 1,7
    11.05.2017 ….. ---
    12.05.2017 ….. ---
    13.05.2017 ….. 0,2
    14.05.2017 ….. 4,3 2 Gewitter an diesem Tag
    15.05.2017 ….. ---
    16.05.2017 ….. ---
    17.05.2017 ….. ---
    18.05.2017 ….. 1,3
    19.05.2017 …. 23,1 ergiebiger Dauerregen


    20.05.2017 bis 27.5.2017 …… kein messbarer Niederschlag


    28.05.2017 …. 0,9 leichtes Gewitter
    29.05.2017 …. ---
    30.05.2017 …. ---
    31.05.2017 …. ---


    Gesamtmenge: 64,5 mm/Ltr. je qm, entspricht ziemlich genau dem langjährigen Mittelwert für Mai.
    Gemessen wird jeweils um 7.30 Uhr im Stadtteil Trarbach, Bachstraße

  • https://www.wetterprognose-wet…uni/wetter-juni-2017.html


    "Am Donnerstag sind so gute wie keine Niederschläge zu erwarten, lediglich entlang der Küsten von Nord- und Ostsee kann der eine oder andere Regentropfen nicht ausgeschlossen werden. Das ändert sich am Freitag, wenn zunehmend feucht warme Luftmassen herangeführt werden können. So nimmt ab den Nachmittagsstunden über dem Westen die Neigung zu Schauern und Gewittern zu ...."


    http://www1.wetter3.de/gfs_18_panel.html


    schon am Mittwoch das neue Hochdruckgebiet über uns:
    http://www1.wetter3.de/GFS_18_UTC/gfs_66-72_1.png


    Sonne: http://solarham.net/
    Fleck 2 verschwindet Morgen:
    http://www.solarham.net/latest_imagery/131.htm
    http://www.solarham.net/latest_imagery/mag1.htm
    http://www.solarham.net/latest_imagery/composite2.htm
    so, nun bald zum Mühlenfest im Ahringstal, Obere Starkenburger Mühle und am Großbach


    http://www.starkenburg-mosel.d…lles/veranstaltungen.html

    Hubertus Schulze-Neuhoff
    aus Traben-Trarbach
    empfiehlt Euch auch:
    http://www.wikiwetter.de
    (mit der WEKA Hunsrück-Mosel-Eifel,
    erstellt von Othmar, seit ...)

    Edited 7 times, last by HSN ().

  • 22 ° C vorhin noch:
    http://www.grossbachmuehle.de/
    da hatte ich schon was Anderes im "Kopie-Fenster"
    in hier mehr: www.donnerwetter.de
    http://www.donnerwetter.de/images/news/Sat-Bild(108).png
    http://www.donnerwetter.de/meldungen/letzte.mv
    http://de.sat24.com/de/eu/km
    http://meteox.com/h.aspx?r=&jaar=-3&soort=loop1uur
    noch ist es trocken zwischen den zwei Fronten!
    da ist noch viel Zeit bis zum nächsten Regen hier:
    http://www.meteoradar.co.uk/

    Hubertus Schulze-Neuhoff
    aus Traben-Trarbach
    empfiehlt Euch auch:
    http://www.wikiwetter.de
    (mit der WEKA Hunsrück-Mosel-Eifel,
    erstellt von Othmar, seit ...)

    Edited 4 times, last by HSN ().

  • Entdeckung des Tages:
    https://www.weerplaza.nl/regenradar/europa/benelux/


    und hier sogar Pro 24 Stunden:
    https://www.weerplaza.nl/regen…lux/24uur-regen-prognose/
    so habe ich Paris noch nicht gesehen, als Parijis oder so ähnlich, schaut selbst:
    https://www.weerplaza.nl/regen…/benelux/regen-en-wolken/

    Hubertus Schulze-Neuhoff
    aus Traben-Trarbach
    empfiehlt Euch auch:
    http://www.wikiwetter.de
    (mit der WEKA Hunsrück-Mosel-Eifel,
    erstellt von Othmar, seit ...)

    Edited 2 times, last by HSN ().