Posts by UweL

    Dann bleibt also nur die Kontaktaufnahme mit Bresser,um die Frage zu klären, warum die Korrektur der Luftfeuchtigkeit im Setup nicht übernommen wird.

    Bei meiner damaligen Bresser Wetterstation konnte ich auch einige Korrekturen nicht vornehmen, da die Werte nicht gespeichert wurden.
    Anfrage bei Bresser gingen ins Leere!
    Bis heute gibt es kein Update, also 1 Jahr lang nichts!

    Ich bin dann zu Ecowitt gewechselt.

    Vor über einen Jahr hatte ich eine Bresser 7in1 bei Aldi gekauft.
    Ich habe Seitenweise Mails mit Bugs an Bresser gesendet, ohne Erfolg.
    Auch telefonisch kam ich nicht weiter, jedoch haben Sie mich dann gebeten, von weiteren Mails und Telefonaten Abstand zu nehmen.
    Ich habe das Angebot von Ihnen über vollständiger Rücknahme gerne angenommen. :winking_face:
    So wie ich das sehe, gibt es bis heute noch kein Update.

    Ich habe den Wechsel zu Ecowitt gemacht und bereue ihn bis heute nicht.
    Kurzer Bericht von mir: klick hier

    Danke für den Hinweis. Mein Problem mit dieser Lösung:

    - ich habe dann keine Infos über z.b. die Indoor Temperatur.

    - die Auflösung ist dann "nur" 1h, oder? Wobei ich damit eher leben könnte

    Zu Punkt 1:
    5 Indoor Sensoren (Zusatzsensoren WH31/WN31) auf meiner Heimsteuerung über Lovelace.
    Fast alle Daten des GW1100 fließen da ein.


    Zu Punkt 2:

    Bei mir alle 60 Sekunden.
    olicat : ich glaube das ist der kleinste Wert, richtig?
    Übrigens gab es beim GW1100 ein Update auf V2.2.5

    gaelic

    Ich mache das momentan über ein GW1100 als zweite Schnittstelle.
    Mann kann aber, wenn man programmieren kann, es über einen Server laufen lassen, der dann die Weiterleitung ab beide Systeme (HomeAssistant und Awekas) vornimmt.

    Hier meine Wetterstation, incl. der geplantes Vorhaben (WH45 als Außensensor):

    Basis bis bildet die Wetterstation HP2560 mit Sensortasten (Baugleich HP2550 mit Tasten), die es überwiegend im Bundle mit Außensensor WS69 gibt.

    Der WS69 bildet zusammen mit dem Display eine 7 in 1 Außensensor mit Regenmesser, Windrichtung und -Geschwindigkeit, drahtloser Außentemperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor.

    Das interessante an der HP2560 ist der Stab, der keine Antenne enthält, sondern die Sensoren (Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck).

    Es wurde hier im Forum ja schon oft bemängelt, dass die Displaybeleuchtung Einfluss auf die Messwerte hat, was man hier bestimmt nicht hat.

    Preis 319,00€


    Als zusätzliche Schnittstelle (zur Programmierung von eigenen Anwendungen) habe ich das GW1100 mit Luftdrucksensor, Innentemperatur und Luftfeuchtigkeitsmesser.

    Auch hier gibt es einen nach Außen gelegte Sensoren (siehe Kabel)
    Kleiner Tipp: Das GW1100 sollte man möglichst aufrecht (so wie in Bild) aufstellen, es könnte sonst mit entfernten oder ungünstig aufgestellten Sensoren Verbindungsprobleme geben.

    Preis 39,99€


    WH31(WN31) Thermometer-Hygrometer, Innen-/Außentemperatur- und Luftfeuchtigkeitsmesser

    Preis 28,88€


    WH51 Bodenfeuchtigkeitssensor Bodenfeuchtigkeitsprüfer

    Preis 29,97€


    WH57 Drahtloser Blitzableiter Sensor , Außensensor.

    Preis 89,39€



    WN34 Thermometer für Wassertemperatursensor mit LCD-Display für Schwimmbäder, Whirlpools, Spas, Badewasser, Fischteiche.

    oder (gerade wieder verfügbar da zuvor ausverkauft)

    WN34 Bodentemperatursensor als Stab mit LCD Display.

    Preis 33,99€ bzw. 40,00€

      


    WH45 Kabelloser Luftqualitätssansor – Innenraum-CO2 PM2.5 PM10 Temperatur-Feuchtigkeitssensor, Partikeldetektor für Zuhause, Büro.

    Preis 160,89

    Dieser lässt sich laut Ecowitt auch als Außensensor verwenden, wenn man ihn vor Wasser schützt.

    Ich habe dazu schon eine Idee, den Sensor in ein Abwasserrohr mit zwei Reduzierstücken setzen (alternativ 15° Winkel).

    Das ganze so montieren, dass das Wasser nicht eindringen kann.

    Vorschlag allerdings auf eigene Gefahr!


    HP10 WittCam Wetter Außenkamera, Indoor-Outdoor WiFi-verbundene Kamera IP66 wasserdicht, FOV 150 ° Weitwinkel / 2 Millionen Pixel, Unterstützt Ecowitt-Server, Zeitrafferfotografie 5/10/15/20/25s

    Preis 58,00€



    Der Anschluss aller Geräte erfolgte ohne Probleme, einfach Batterie bzw. Stecker rein und schon verbindet sich das Gerät mit der/den Station(en) /Gateway(s).

    Ich hatte bis jetzt nur einen Fall, bei dem ich die ID manuell eingeben musste, da es einen Verbindungsabbruch gab.
    Dieses Gerät wieder einzubinden machte etwas Probleme, wofür ich zum Schluss eine Lösung gefunden habe.
    Bitte achtet in so einem Fall darauf, dass bei allen Geräten die gleiche ID in den gleichen Channel's (CH) ist und zwar in allen Gateways und Displays.

    Korrigiert hier nur das/die Basiseinheiten, bei denen der Sensor fehlt.


    Kauf-Info:

    Die obigen Preise sind Standardpreise.
    Bitte unbedingt auf Aktionen und Bundels achten, hier gibt es immer einen großen Preisvorteil !


    Dank auch an olicat der mir immer mit Rat und Tat zur Seite stand!

    Hallo AvateX,


    ich bin mit meinem Wechsel zu Ecowitt (Fine Offset, Froggit) sehr zufrieden.
    Hier kann ich endlich das tun, was ich bei Bresser nicht konnte.
    Eigene Schnittstellen anbinden, aber auch Standard-Schnittstellen verwenden.
    Der Anschluss eines Zweitgeräts (z.B. zweite Anzeige oder zweite Schnittstelle) ist jetzt möglich, was bei Bresser nicht ging.
    Auch die Daten werden ohne Ausfälle übertragen, zumindest bei mir! :winking_face:
    Das liegt daran, weil ich bei einer internen Übertragung unabhängig bin.
    So kann man sich auch eine Schnittstelle bauen, die ausfallbedingte fehlende Daten auf externen Servern nachreichen kann.
    Der Anschluss von Neugeräten klappt ohne Probleme (keine ewigen Kopplungsversuche).

    Was auch zeigt, dass der Herstellen an seinem Produkt arbeitet, sind die Updates (bereits drei in diesem Jahr).
    Bei Bresser hatte ich kein einziges, obwohl meine Fehlerliste lang war!


    Ich glaube aber, Bresser wird weiterhin Geräte verkaufen, solange der Absatz bei Aldi (mit großem Rabatt) läuft.


    Ich glaube auch, dass nicht jeder User merkt, dass man zweimal auf Statistik drücken muss, um die Wertestatistik zu erhalten.
    Außerdem erhält man dann auch eine durchgängige Menüstruktur, die überall gleich ist.

    Statistik

    |__ Werte

    |__ Grafik
    |__ Zusatzsensoren

    Wobei (nochmal zur Verdeutlichung) der Klick auf Statistik das Menü aufklappen läßt, aber sonst keine Funktion hat.

    Wo hast den Datenpunkt gesehen?

    Der wird von sun-card verwendet.

    Code
    type: 'custom:sun-card'
    name: Sun
    meridiem: false
    entities:
      max_elevation: sun.sun
      sunrise: sensor.sunrise
      sunset: sensor.sunset
      noon: sensor.solar_noon
      moon_phase: sensor.moon

    Aber auch compass-card verwendet es.


    dietmar1968

    ich verwende compas-card, allerdings habe/verwende ich Lovelace unter ioBroker.
    Meine Windrichtung werwendet zwei Datenpunkte, Wind und Böe.


    GeSchi

    Kannst Du mir beim Datenpunkt Sun.Sun weterhelfen, was für ein Wert steckt dahinter.
    Ich verwende kein HomeAssistant, deshalb müßte ich den Wert unter ioBroker simulieren.


    Hier der Code für meine Windrose:

    Die Zeitumstellung ist doch aber erst heute Nacht.


    Warum wird denn nicht alles in UTC gespeichert, das macht man üblicherweise bei international operierenden Systemen. Den Umwandlungsprozess findet dann in der Anzeige mit der Auswahl der Timezone statt. Daylight saving time findet dann dort auch automatisch statt. Wir machen das im Flugverkehr immer so und Wetter ist auch ein internationales System.