Der neue ohne Softwarekenntnisse

  • Hallo,


    dann möchte ich mich auch mal noch vorstellen:


    ich bin Frank, komme aus der "Toskana Deutschlands" (Südbaden, Markgräflerland, Großraum Freiburg im Breisgau) und wie man schon im Forum mitbekommen hat, softwaretechnisch nicht ganz so bewandert.


    Ich betreibe seit 2011 eine WH1080 mit Cumulus Wettersoftware, doch aus mangelnden Softwarekenntnissen habe ich die Station bis jetzt nicht online gestellt, denn an eine eigene Homepage trau ich mich ohne Hilfe nicht ran.
    Nun habe ich Awekas gefunden und dachte, dass sei eine gute Alternative um seine eigenen Wetterdaten ohne eigene Homepage ins Internet zu stellen.


    Meine WH1080 habe ich immer wieder etwas modifiziert um die Qualität der Daten zu verbessern.


    So habe ich die Windeinheit räumlich von der Sende-Temperatureinheit getrennt um die Windeinheit hoch oben auf einem Mast auf dem Dach zu platzieren (Gesamthöhe ca. 10m, Höhe über Dachfirst rund 2,5m).
    Dazu musste ich natürlich die Kabelverbindung zwischen Wind- und Sendeeinheit verlängern. Dies habe ich zuerst mit handelsüblichem Telefonkabel versucht, was jedoch zur Folge hatte, dass es, bedingt durch elektromagnetische Einstrahlungen in das Kabel, zu Temperaturspikes kam. Nachdem ich das einfache Telefonkabel gegen ein abgeschirmtes Netzwerkkabel, bei dem ich die Abschirmung noch mit "Erde" verbunden hatte, waren die Probleme mit den Spikes weg.


    Weiterhin habe ich die Windfahne verbessert, in dem ich ihr einen größeren "Flügel" verpasst habe, dadurch liegt sie wesentlich stabiler im Wind.


    Den Regensensor habe ich auch modifiziert und zwar hat er einen größeren Auffangtrichter bekommen, sodass nun pro Wippenschlag 0,1mm Niederschlag gemessen wird (anstatt ursprünglich 0,3mm). dadurch wurden die Messwerte wesentlich exakter (Kontrollmessung über einen analogen Regenmesser).


    Das nächste Projekt ist jetzt noch eine Heizung für den Regensensor, so dass ich im Winter auch den Niederschlag bei Frost erfassen kann und gewährleistet ist, dass kein Schnee auf dem Sensor liegen bleibt und somit dieser liegengebliebene Schnee dann Tage später, wenn er auf "natürliche Weise" schmelzen würde, zu einer Niederschlagsmessung führen würde, obwohl kein Niederschlag an jenem Tag gefallen ist. Doch dieses Projekt hat ja noch ein paar Monate zeit, momentan geht es ja jetzt erst mal dem Sommer zu.


    Im Anhang noch ein Bild meiner analogen Vorgänger-Wetterstation 8)

  • So, man entwickelt sich ja auch weiter und lernt langsam auch dazu, so habe ich es jetzt sogar geschafft, meine doch bescheidene Homepage, nun mit einer Echtzeitinstrumentenanzeige auszurüsten, gugst du:
    www.wetterstation-badenweiler.de
    sowie eine Java-script einzubauen, welches automatisch mein Wettercambild regelmäßig refresht, so dass man nicht ständig manuell seinen Browser refreshen muss um das aktuelle Cam-Bild zu sehen.


    Über ein Datenarchiv verfügt meine Homepage zwar nicht, doch bisher fand ich das nicht weiter störend, da hier bei Awekas die Daten ja sehr gut im Archiv aufgehoben sind und man sich somit ja hier bei Awekas die Daten holen kann.

  • hmmm, scheint an deinem Browser zu liegen, du musst entweder Adobe Flash Player oder alternativ Microsoft Silverlight (http://www.chip.de/downloads/M…Silverlight_28698108.html) installiert haben um die Grafik zu sehen.


    mist, ich habe gerade erfahren, dass die Grafik wohl nur mit silverlight funktioniert und dass dieses Programm wohl bei uns kaum verbreitet ist, d.h. kaum jemand kann meine Echtzeitgrafik sehen....das ist echt doof ;-(


    hat vielleicht hier Jemand Ahnung und weiß ob man die Anwendung irgendwie umschreiben kann, damit sie z.B. mit dem Flash-Player funktioniert und somit die Grafik einem größeren Publikum zugänglich zu machen?
    Die Systemdateien sind recht überschaubar, d.h. so groß scheint das die Anwendung nicht zu sein.


    Wenn es funktioniert, sollte man das sehen, kann mal jemand schauen, ob die Anwendung sich ggf. doch mit dem Adobe-Flash-Player anzeigen lässt?

  • Silver-ligth ist genauso anfällig wie Adobe flashplayer - insofern: einfach zulassen. Auf den meisten Rechnern ist er drauf, da er ja von MS kommt. Firefox blockiert SL nur, bis man ihn zugelassen hat.


    Wo ist denn der Rest deiner Cumulus-homepage?

  • Wo ist denn der Rest deiner Cumulus-homepage?


    Die ist aktuell (noch) nicht installiert, denn aktuell lade ich nur die realtime.txt auf meinen Webspace (hab aktuell etwas Probleme, denn wenn ich permanent den FTP-Datenupload von Cumuls zum Webspace aktiviert habe, stürzt meine Fritzbox regemäßig nach ca. 24h ab, keine Ahnung wieso dem so ist, nehme ich einen permanenten FTP-Upload via "Watchdog" vor (z.B. für den Upload meines Cam-Bildes), passiert das nicht).


    Das Datenarchiv kann man ja auch hier bei Awekas abrufen, deswegen finde ich es jetzt nicht so schlimm, dass der Rest der Cumulus-Seite (noch) fehlt.
    Zudem finde ich hier bei Awekas die Struktur und die Datenaufbereitung im Datenarchiv wesentlich besser gestaltet als bei Cumulus.

  • Hallo,


    so, ich habe die Cumulus-Homepage mal mit eingebaut, gugst du:
    www.wetterstation-badenweiler.de/wetter


    Die Realtime-Instrumentenanzeige habe ich wieder verworfen, denn nicht mal von meiner Arbeitsstelle konnte ich diese Anzeige aufrufen (wegen fehlendem Silverlight).


    Ich strebe nun diese Lösung als Realtime-Anzeige an:
    http://live.meteoware.de/


    Habe von meteoware auch schon das Template für Cumulus (als .txt-Datei) erhalten und es auch erfolgreich auf meinen Webspace gesendet, wo es nun immer die aktuellen Werte erhält (analog zur Awekas-Template-Lösung, wo Awekas die Daten auf dem Webspace abholt).


    Habe die Anzeige nun teilweise zum Laufen gebracht, gugst du:
    http://www.wetterstation-baden…ter/samples/example1.html


    Das Problem, dass sie nicht korrekt angezeigt wird, liegt laut Entwickler der Anzeige , daran dass meine Messwerte mit Komma anstatt Punkt ausgegeben werden und ich solle bei Cumulus die Grundeinstellung in der Systemdatei abändern, sodass die Dezimalzahlen mit Punkt ausgegeben werden.


    Frage:
    Funktioniert dann das Awekas-Template noch, d.h. wenn ich die Dezimalzahlen bei Cumulus von Komma auf Punkt ändere, denn bisher hat das Awekas-Template ja mit Komma funktioniert?

  • Da z.B. WSWIN auch mit Punkt die daten liefert, sollte das klappen. Ich denke, da ist beides möglich. Und wenn nicht, dann mußt Du eben wieder umstellen.

  • Als Du vor ca. 2 Jahren begonnen hattest, war das für Dich alles ein Buch mit 77 Siegeln! Jetzt sind es nur noch 70! :thumbsup:
    Das ist schon eine Wissenschaft für sich - und wenn man da nicht immer irgendwie am Ball bleibt, ist man ganz schnell wieder raus.
    Und je älter man wird, desto kürzer sollten die Lücken beim Basteln sein... :pardon:

  • Mal wieder zeit für ein weiteres Update:


    www.wetterstation-badenweiler.de


    Habe meine Webseite nun völlig umgebaut in dem ich die Grundwebvorlage von Cumulus verwendet habe.
    Außerdem habe ich die Instrumentenseite upgedated und verwende nun für die Echtzeitinstrumente keine Flash-Grafik mehr, sondern eine HTML5-Grafik.
    Für meine Verhältnisse finde ich, ist die Page doch jetzt schon recht ansprechend geworden, besonders wenn ich zurück denke, wie die Page am Anfang ausgesehen hat und wie ich mich mit NULL Kentnissen da so durchgewurstelt habe.


    Über weitere Anregungen/Kritik würde ich mich freuen, denn man bildet sich ja langsam immer weiter und nun sind es auch nur noch ein Buch mit 55 Siegeln ;-)