Posts by erwo

    Hallo Udo,

    bei beide Stationen trat der Fehler zeitgleich vor 3 Tagen auf. Die ID 3153 läuft standalone in Lenzkirch, hatte also nichts geschraubt. Die Station 1732 habe ich im Griff, habe auch dort an Wswin nichts verändert. Im Wswin unter Internet > Awekas wird auch die rote Fehler-Nr eingetragen. Das mit den Anpassungen an der Awekas-Datenbank stimmt so ziemlich mit dem Auftreten der Fehler auf. Warum bei beiden Stationen zeitgleich ? Im Wswin unter Internet > Awekas wird auch der rote Fehler-Nr eingetragen. Die Übertragung ist bei ID 1732 auf 10 Min, bei ID 3153 auf 15 Min eingestellt. Letztes manuelles Melden ID 1732 > 19:13

    Gruss Erwin

    Hallo Admins.

    Bei meinen Stationen, ID 1732, Affoltern und 3153 Lenzkirch werden die Werte seit drei Tagen immer noch nur stündlich eingetragen. Habe nichts verändert, Fehlermeldung beim Datenmelden: B&ouml;enwert ung&uuml;ltig - <br> oder auch kein Senden möglich.

    Aufbau: ELV Interface 2500-pc, 24/365 mit Awekas Direktlink über Laptop,

    Soll keine Reklamation sein. Habe Admins schon vor Tagen per Mail informiert, keine Antwort

    Besten Dank für eine Überprüfung und eine Antwort.

    Erwin


    Hallo AWEKAS,

    Auch ich habe den gleichen Fehler hier im Forum schon gepostet. Die Antworten lauten dann: Kontrolliere die Zeiten. Ich betreibe zwei Stationen, ID 3153 und 1732 mit der selben Konfiguration: WS2500, WSwin, Uploadintervall 5 Min. Der Fehler tritt aber nur bei 3153 auf. Zur Fehler Analyse: die fehlerhafte Station 3153 betreibe ich über einen Mobile/WLAN-Router. Die korrekte Station läuft Kabel-Internet ohne WLAN. Könnte also das Zeitenproblem auf die Konfiguration Mobile/WLAN zurückzuführen sein.

    An dh3pae: Wie betreibst du deine Station


    Gruss Erwin

    Hallo AWEKAS,


    Wie schon im November 2019 habe ich an Folgetagen ohne Regen die gleiche Regenmengen wie am Vortag . 17.06.20 realer Regen von 14.9l, am 18.06 absolut trocken auch im Wswin, trotzdem auf AWEKAs 14,9l. Dasselbe 20.06 realer Regen, am 21.06 falscher Regen von 14,9l.

    Aufbau: PC, W10, Wswin mit 10 Min Update, Wlan ab Mobile-Router 3G,

    Es ist kaum realistisch nach jedem realen Regentag über AWEKAS die Werte zu überprüfen und korrigieren.


    Frage an Othmar: Summiert AWEKAS die gesendeten Werte falsch oder wird die Tagesmenge zusätzlich durch WSwin beim Tageswechsel abgesetzt.


    Danke Infos

    Gruss Erwin

    Danke für die Interessanten Infos. Den Luftdruck korrigiere ich mit der Standorthöhe. Noch zu Min-MAX: im Sende-Protokoll an AWEKAS sehe ich aber nur einen Wert, siehe jpg. Also generieret AWEKAS die Min-Max Werte selber.
    In CH betreibe ich schon seit langem die Station 1732 mit gleichen Komponenten und SW ohne dieses Problem. Ich bereite nun ein jungfräuliches Wswin vor und installiere die neue SW wenn ich nächste Woche vor Ort bin. Ist es dazu richtig ab PC-Wetterstation die SW, wswin32_r.exe herunterladen, installieren ins C: und nur die Monatsdateien übernehmen.



    Danke fürs Freischalten. Die Werte scheinen wieder o.k zu sein. Habe auch den Haken 4 gesetzt. Als Info: die Station 3153 Lenzkirch kann ich im Moment nur über den TeamViewer betreuen, aber es funktioniert überraschend gut. Frage: warum im Zusammenhang mit dem Display.
    Warten wir nun mal ab.

    Meine Erkenntnis: Wenn AWEKAS ein Wert gesperrt hat, gibt es auch im Archiv keine Daten mehr(siehe jpg), ab 22.11 08:00 keine Daten mehr. Dies war der Zeitpunkt der Sperrung. Hier ist der 15 hPa Sprung auch gut ersichtlich.
    Ich nutze die Dateiüberwachnung nicht, geht auch nicht bei Direktauslesung ab Interface. Dass irgendwo die Daten im Wswin doppelt(z.B als History) sind, kann ich nicht nachvollziehen. Auslesen und in Monatsdatei schreiben, erledigt.


    Warte ab bis die AWEKAS Admins nach meiner erneuten Anfrage zum aktuellen Stand mich wieder kontaktieren.
    Gruss Erwin

    Normalerweise sollten diese Daten identisch sein - sind sie aber leider bei diversen La Crosse Stationen nicht immer, wenn sie in die Jahre kommen.
    Dieses Argument ist bestimmt so, meine PC2500PC Interface sind wirklich Urgesteine. Seit 2000 betreibe ich diese Interface und auch die Sensoren haben ihr Alter. Das Interface lese ich aber schon immer direkt mit Wswin aus, es ist also keine andere Software im Spiel( 2500PC-Interface/Wswin mit DirectLink zu AWEKADS). Wo ich allenfalls die Dateiüberwachnung in Wswin aktivieren/deaktivieren kann, habe ich noch nicht gefunden. Suche weiter. Ich kann mit diesem Verhalten leben. Mein Interesse liegt speziell darin korrekte Daten zu liefern und mögliches Fehlverhalten meinerseits zu eliminieren.
    Damit lasse ich Sache auf sich beruhen und warte(wenn meine Daten wieder korrekt sind) auf die Freigabe. Habe beim Admin nachgefragt ob der LD wieder stimmt, Antwort noch ausstehend.
    Tex: Danke für deine Informationen



    Gruss erwo

    Meine Luftdruckwerte waren bei AWEKAS anscheinend total daneben und wurden am 21.11.17 deaktiviert. Ein Sprung von ca. 15 hPa am 20.11.17 um 13:00 war für mich nicht nachvollziehbar und ist auch im Wswin der Station nicht vorhanden, es ist eine fast konstanter Druck vom 20.11.17 06:00 bis am 21.11.17 18:00 um 1020 hPa in der Wswin-Tabellen und Grafiken ersichtlich. Überhaupt keine Sprünge. Wird ein Fehler übertragen oder werden falsche Werte bei AWEKAS übernommen? Ich bin kein IT-Freak und weiss nicht ob man gesendete Werte in Wswin auslesen kann. Der Admin von AWEKAS überprüfte die Werte in der Historie und der Sprung um 15 hPa wurde wirklich meiner Station zugewiesen, er meint es liege am Interface. Das kann aber nach meinen Wswin Tabellen und Grafiken nicht sein.
    Meine Installation: WS2500 PC-Interface, Wswin, Win 7, Übertragung über Mobile-Daten von MobilecomDebitel.
    Kennt ein Nutzer von AWEKAS ähnliche Probleme.
    Gruss aus CH
    erwo



    [Blocked Image: http://www.wetterstationen.info/forum/index.php?action=dlattach;topic=27832.0;attach=8203;image]
    <img src="http://www.wetterstationen.info/forum/Themes/wsf/images/icons/clip.gif" align="middle" alt="*" /> Wswin.jpg (50.61 KB, 640x360
    [Blocked Image: http://www.wetterstationen.info/forum/index.php?action=dlattach;topic=27832.0;attach=8205;image]

    Hallo Tex,


    Danke für die Info Betreff WS2500. Ist das wirklich so. War bisher der Meinung, dass auf dem alten Layout die Werte für den Windchill eingetragen wurden. AWEKAS könnte ja auch aus den Böen den Windchill berechnen. Deshalb Anfrage an othi, wäre dies eine Option für das Urgestein WS2500.


    Gruss Erwin

    Werte werden beim Windchill nicht eingetragen. Bei der WS2500 wird anscheinend zwischen Böen und Windgeschwindigkeit nicht unterschieden, es wird meiner Meinung nach nur ein Wert von der WS2500 an Awekas gemeldet.
    Im Designer werden jedenfalls nur Werte bei Böen eingetragen. Hat das dann evt. einen Zusammenhang, dass beim Windchill k. Werte eingetragen wird.


    Gruss Erwin


    Nachtrag: Stationen CH-Affoltern a.A. und DE-Lenzkirch
    http://www.awekas.at/de/instrument.php?id=1732


    http://www.awekas.at/de/instrument.php?id=3153