Posts by Geri

    Hallo Othi,
    »anschreien« wollte ich Dich nicht (wenns so rübergekommen ist, dann entschuldige bitte :dash: ). Ich wußte nur nicht, ob überhaupt was in dieser Richtung unternommen wird (hab ich aus keiner der anderen Antworten herausgelesen). Mir kam es nur so vor, als ob gar nichts weiterginge in dieser Richtung. JETZT WEISS ICH, dass was unternommen wird (wenns auch ev. noch dauert ...).
    Ich warte dann mal ab (und ändere den März-NS weiterhin nicht).


    lg Gerald
    ID 11117

    Nach mittlerweile fast einem Monat ohne Antwort (MEINE Beiträge 31 vom 2.4. und 36 vom 3.4. betreffend – es geht um die AWEKAS-INTERNE Diskrepanz Datenarchiv versus Tagessumme/Monatsansicht) würde mich interessieren, ob in dieser Richtung überhaupt ein Gedanke »verschwendet« wird/wurde. Ich weiß ja nicht mal, ob etwas in dieser Richtung unternommen werden wird!. Ich habe den März noch immer nicht angegriffen (nichts ausgebessert).
    Othi, ich bitte um kurze Antwort!


    lg Gerald
    ID 11117

    Hallo Othmar,


    Problem gelöst, wir haben nicht mal IE-Update-Rechte, IE10 war bis vorgestern drauf und dafür gibts halt keine Updates mehr. Als ich vorgestern anrief, machte die IT ein Update auf IE11 und das (automatisch folgende) Sicherheitsupdate für IE11 »dauerte« halt ein bisschen. Seit heute Nacht funktioniert es!


    lg Gerald

    Hallo Othmar,


    am Arbeitsplatz habe ich seit einigen Wochen das Problem, dass sich das Stationsweb nicht mehr automatisch aktualisiert – vorher trat das nie auf. Bei einer »händischen« Aktualisierung kommt eine Info (siehe Anhang »Zertifikat.jpg«), dass das Zertifikat entweder abgelaufen oder selbst ausgestellt ist. Konfiguration am Arbeitsplatz: Win7/32, MS-IE11.0.9600.16428, ich habe dort keine Admin-Rechte.
    Zu Hause kenne ich das Problem nicht, da ich dort außer Win7/64 keine »Mirkosaft«-Produkte verwende.
    Gibt's ein Problem mit dem Zertifikat oder habe ich nur zu wenig User-Rechte? Das Problem tritt aber nur beim Stationsweb auf.


    lg Gerald
    ID11117

    Othi, mir ging es um die Diskrepanz Datenarchiv versus Tagessumme in der Monatsansicht.
    Im Datenarchiv gab es bei mir am 2.3. 3h mit NS (ABSOLUT GLEICH WIE IN WsWin – siehe Anhang »EXP03_16.pdf« = Auszug 2.3.), und zwar
    10:00 - 10:59 0,5mm
    11:00 - 11:59 1,3mm
    22:00 - 22:59 0,3mm
    Summe: 2,1mm (siehe Anhang »Archivwerte 2.3.jpg«),
    während in der Monatsansicht der 2.3. mit 1,5mm angezeigt wird (siehe Anhang »Monatsansicht.jpg«)!
    Als zusätzlicher Anhang noch die Datensätze meiner WS2800 – gekürzt auf den 2.3. (»2016.txt«)
    Ich habe im März noch immer nichts ausgebessert.


    lg Gerald
    ID 11117

    So, der März ist vorbei, leider (?) ein Monat mit sehr wenig NS (wegen des Abgleiches). Folgende NS-Differenzen traten im März auf:


    Tag / WsWin / AWEKAS Monatsansicht
    01. / 0,5 / 0,5
    02. / 2,1 / 1,5 -> 0,6L zu wenig
    03. / 0,0 / 0,0
    04. / 4,9 / 4,9
    05. / 1,8 / 1,8
    06. / 1,0 / 0,8 -> 0,2L zu wenig
    07. / 0,0 / 0,0
    08. / 1,0 / 0,8 -> 0,2L zu wenig
    09. / 0,5 / 0,5
    10. / 0,0 / 0,0
    ... ab hier stimmts bis zum 31. überein, in Summe hat es lt. WsWin 18,8L und lt. AWEKAS 17,8L geregnet. Das ist zwar »nur« 1L Differenz, aber bei mehr (oder öfterem?) NS könnte sie sehr wohl auch größer sein?


    Hier mal der 2.3.2016 genauer beaugapfelt:
    Es gab es bei den 5-min-Intervallen lt. WsWin insgesamt 8 mal NS mit je 0,258L/m2 und zwar um:
    10:10 / 10:50 / 11:05 / 11:10 / 11:25 / 11:30 / 11:45 und 22:00 Uhr – ergibt gesamt 2,064L ~2,1L.


    Im AWEKAS Datenarchiv wird dieser Tag folgendermaßen dargestellt:
    Zeit / Archivwerte
    10:00 - 10:59 / 0,5
    11:00 - 11:59 / 1,3
    22:00 - 22:59 / 0,3
    Summe: 2,1L -> stimmt!


    Bei der NS-Monatsansicht wird jedoch eine Tagessumme von 1,5L angezeigt!!
    Woher kommt die Differenz von 0,6L zwischen Datenarchiv und Tagessumme? Die Rundungen (0,258L ~0,3L, 0,512L ~0,5L ...) können es nicht sein (WsWin zeigt ja die selben gerundeten Stundenwerte in der Tagesansicht – siehe Anhang 2016-03-02 NS.jpg«). Es kann nur am Abgleich zwischen Datenarchiv und Tagessumme in der Monatsansicht liegen. Das Stationsweb zeigt in der Monatsansicht auch den richtigen Wert von 2,1L für den 2.3. an, in der Jahresansicht ist der März aber gleich falsch.
    Mein Rechner lief ohne Unterbrechungen und Neustart durch, Internet-Verbindungsprobleme hatte ich, soweit ich weiß, keine.


    Ich habe noch nichts ausgebessert, um dieses Phänomen ncht zu zerstören.
    Othi, vielleicht hilft diese Aufstellung was.
    Wenn notwendig, würde ich die »ws_debug_awekas.txt« für die betreffende Zeit zusenden.
    lg Gerald
    ID 11117

    OK, Othi, jetzt kenne ich mich aus. Das mit Tag +/- war auch nur so eine Idee.
    ...instrument2.php... bleibt als Alternative. Was ich aber NICHT verstehe ist, dass WsWin gelegentlich an solchen LEEREN NS-Tagen sehr wohl etwas misst (und damit eigentlich einen Wert an AWEKAS übertragen sollte (vielleicht auchüberträgt – kommt aber nicht an???).
    Bei mir WAR das z.B. am 5.2. der Fall:


    ? WsWin (und vorher HeavyWeather) zeichnete insgesamt 2,6 l auf,
    ? in der AWEKAS-NS-Monatsansicht schien ursprünglich ein NICHT BEARBEITBARER Wert von 0,46 l auf (der aber auch nicht in die Monatsstatistik einfloss – also »0,46 = 0« – siehe Post Nr.24),
    ? mit ...instrument2.php... ließ es sich ausbessern.


    Ich werde den März – wenn notwendig – NICHT nachbearbeiten, sondern erst im April die einzelnen Änderungsschritte einzeln dokumentieren (incl. screenshots und Tabellen) und hier posten.


    lg Gerald
    ID 11117

    Hallo Björn,

    Geri, was meinst Du genau mit +d ... -d ?

    +1d = einen Tag vor, -1d = einen Tag zurück (falls nicht nur ganz vereinzelte Tage geändert werden müssen). Ich hatte im Januar z.B. gleich 8 Tage hintereinander (12.1.-19.1. - siehe angehängtes Bild »NS 01-2016.jpg«), die NICHT anwählbar waren und sind (kein Balken zu sehen), wo ich zumindest kontrollieren wollte, was dahinter steckt. Es war KEINE NULL sondern »LEER«. Ich besserte sie auf »NULL« aus, war aber zwecklos, beim erneuten Öffnen waren diese Tage wieder »LEER« (wie im Bild zu sehen) — macht aber nichts, da ich ja die Tage (bei Bedarf) trotzdem ausbessern kann (könnte) und das »LEER« rechnerisch einer »NULL« entspricht.

    Du kannst Editier"pflichtige" Tage im kleinen Kalenderkästchen links anklicken

    Ich meine das editieren bzw. kontrollieren mehrerer direkt aufeinder folgender Tage, da würde so ein Knopf (z.B. ? für »+1d« oder ? für »-1d«) das Ganze sehr erleichtern.


    lg Gerald
    ID 11117

    Hallo Othi,
    ...instrument2.php... / Tagesregen getestet — FUNKTIONIERT!!! :thumbs_up: (auch bisher nicht zugängliches Datum – bei mir z.B. der 5.2. – ist editierbar). Etwas umständlich ist die Datumsauswahl, hier wäre ein Knopf für »+1d« (bzw. »-1d«) – wenn machbar – von Vorteil.
    Auch der Jahres-NS 2016 stimmt jetzt (fast – weil 0,3 l daneben – Rundungen?).


    Danke, Gerald
    ID 11117


    edit: Jahres-NS stimmt, die 0,3 l stammen vom 1.3.!

    Noch einige »Besonderheiten« für Othi bei der Fehlersuche (?)
    Heute (21.2.) habe ich den Jänner 2016 genau bearbeitet und dabei folgende Feststellungen gemacht:

    • In AWEKAS stimmte der Monatsniederschlag im Jänner nicht ganz (2 Liter zu wenig) und ich begann ihn in der »alten Version« (...instrument.php...) mit den WsWin-Werten zu korrigieren, was hier möglich war. Tage MIT NS werden MIT DATUM und MIT WERT im Popup-Fenster (Anhang »2016-01-08.png«), Tage OHNE NS werden NUR MIT WERT (dieser ist aber immer 0.26mm!) aber OHNE DATUM (Anhang »2016-01-05.png«) dargestellt! Eine kurze Nachrechnung ergab, dass die 0.26mm in der Berechnung aber »Null« bedeuten, da sie nicht in den Monatswert einfließen.
      Im Februar haben die regenfreien Tage jedoch Werte von 0,46mm im Popupfenster (Anhang »2016-02-05.png«) und sind NICHT ANWÄHLBAR (und damit auch NICHT BEARBEITBAR).
      Nach Fertigstellung des Jänners in AWEKAS stimmt dieser jetzt zu 100% mit WsWin überein.


    • In der »beta-Version« (...instrument2.php...) sind die NS-Nullwerte im Jänner NICHT anwählbar und es sind KEINE »Minibalken« zu sehen (Anhang »Jänner.png«).
      Zusätzlich passt irgendwas an der X-Achse nicht: Jeder senkrechte lange Strich parallel zur Y-Achse begrenzt den Tag (= Tageslinie) jeweils nach rechts (der 1.1. ist zw. der Y-Achse und dem ersten senkrechten Strich). Ich habe den 17.1. mit einem roten Balken in »Jänner.png« markiert. Zusätzlich sind unter der X-Achse noch kurze »Rechen-Linien« (ich habe sie im Bild als »Rasterlinie« bezeichnet), die aber eine andere Laufweite als die senkrechten langen Tageslinien haben und mit diesen daher auseinander laufen – rechts vom 1.1. ist die 1. Rasterlinie, mittig unter dem roten Balken für 17.1. ist erst die 16. Rasterlinie bzw. bei 31 Tagen gibt es 31 Tageslinien und NUR 30 Rasterlinien.


    Vielleicht hilfts weiter
    lg Gerald
    ID 11117

    Hallo Matthias,
    das »willkommen zurück« bezog ich auf den Admin-Job.


    Ich hatte unter www.awekas.at und hier bei der Monatsansicht NIE einen NS (ist auch an einigen Tagen im Jänner so ...). Das einzige, was ich (aber nur auf der WS selbst) in dieser Zeit änderte, war der LD.
    WEIL am 5.2. der NS NICHT zum Bearbeiten auswählbar war, sah ich in WsWin (und im Datenarchiv) nach und stellte dabei die Diskrepanz fest. Wenn es so – wie Othi schrieb – gewesen wäre (NS bearbeitbar), wäre ich wahrscheinlich nicht mal draufgekommen.
    Am 18.2. ist übrigens auch kein schmaler Minibalken zu sehen, und diesen habe ich jetzt nur angesehen und nie bearbeitet


    lg Gerald
    ID 11117

    Hallo Matthias (willkommen zurück?),


    NEIN, im Februar 2016 habe ich NICHTS ausgebessert oder geändert – ich habe mich nur wegen Jonathans Problemen und meiner gleich gearteten NS-Probleme 2015 und wegen des betas, das ich probieren wollte, eingemischt. Dabei habe ich jedoch im Februar NIE etwas geändert (zumindest beim NS – der LD ist ja was anderes), sondern nur probiert und jedes mal abgebrochen. Dass man im Stationsweb direkt was ändern kann, wäre mir neu (wenn ja – wie???). Im Zuge dessen bin ich erst auf diese Unstimmigkeit gestoßen.


    lg Gerald
    ID 11117

    Hallo Othi,
    1) HTML5 hab ich mir schon gedacht, ich schrieb meine Konfiguration nur sicherheitshalber dazu;
    2) die beta .../instrument2.php... hatte ich auch dafür verwendet.


    Jetzt hab ich mal probeweise meinen Februar genauer unter die Lupe genommen, dabei sind mir 2 Dinge aufgefallen:

    • Ich habe Firefox bis zum Maximum vergrößert und ein Bildschirmfoto gemacht (Anhang »Februar Ausschnitt.png«): am 3.2. war KEIN NS, es werden 0mm angezeigt und es ist ein Minibalken auf der X-Achse zu sehen – anwählbar, am 5.2. ebenfalls KEIN NS, es wird aber NICHTS angezeigt und es ist KEIN Minibalken auf der X-Achse zu sehen (selbiges auch am 7.2.) – hier ist auch nichts anwählbar! Die anderen GLEICH HOHEN Minibalken davor und danach bedeuten jeweils 0,3mm.


    • Daraufhin sah ich mir WsWin am 5.2. an (Anhang »Regen 5.2.png«) – und hier hat es sehr wohl geregnet, und zwar insgesamt 2,6mm, was auch im Stationsweb und in meinem Datenarchiv (5.2., ID 11117) zu sehen ist, also IRGENDWIE an AWEKAS gemeldet worden sein muss, er ist jedoch weder beim Monatsniederschlag ALT noch im Monatsniederschlag NEU (neue ...instrument2.php...) zu sehen! Wo ist dieser NS in AWEKAS »verschwunden«?


    Da ist irgendwo der Wurm drin – vielleicht hilft diese Feststellung weiter.


    EDIT: Nach Absendung fiel mir auf, dass die blaue Regenlinie (beim roten Pfeil) im WsWin-Foto vom 5.2. nicht zu sehen ist, im Original (siehe Tageszusammenfassung im Foto unten) und in der kleinen Vorschau ist sie jedoch sehr wohl vorhanden.


    lg Gerald
    ID 11117

    Hallo Othi,
    probiert:
    in Firefox (aktuelle V44.0.2) ALLE Addons deaktiviert (incl. Adblock Plus und NoScript), Flash erlaubt, Bildschirmanzeige mit Strg++ bis zum »geht nicht mehr« vergrößert.
    Ergebnis:
    Tage ohne Regen sind NICHT anwählbar, der Mauszeiger reagiert überhaupt nicht auf die (waagrechte) Linie. Komme ich in den Bereich eines Tages mit NS, brauche ich nur den NS-Balken IRGENDWO mit der Maus berühren und dieser NS wird mit Datum und Menge unterhalb angezeigt, bis ich auf einen anderen Balken zeige, dann wird eben dieser NS angezeigt. Bei einem Tag OHNE NS kann ich auf der Linie herumfahren, wie ich will – nichts geschieht. Wahrscheinlich ist es bei Jonathan das selbe.


    Bildschirmfoto gibts keines, da dabei leider der Mauszeiger nicht mitfotografiert wird.


    Es könnte irgend ein Konfigurationsproblem sein, aber wegen AWEKAS werde ich sicher nicht den Browswer wechseln ...


    lg Gerald
    ID 11117

    Hallo Othi, jetzt mische auch ich mich ein ...
    Ich hatte 2015 das selbe Problem mit fehlerhaften Niederschlägen und RR (siehe hier) und wollte im Anschluss die Tagesniederschläge und -RR ausbessern, was mir aber nur bei in AWEKAS vorhandenen NS gelang – war an einem Tag in AWEKAS kein NS, konnte ich diesen Wert (Leerwert) NICHT ausbessern. Ich habs dann für 2015 aufgegeben, da der Jahres-NS nicht grob daneben war. Als ich hier von »instrument2« las, mußte ich das gleich probieren (OHNE Änderung – nur probieren).
    Ergebnis:
    Auch in der beta-Version sind Tage ohne NS NICHT korrigierbar, weil NICHT anklickbar!

    • Bei Anhang »23.01.png« wird das Datum angezeigt (nicht änderbar) und der max-Wert WÄRE ausbesserbar.
      Bei Anhang »15.01.png« wird weder Datum (rot umrandet) noch max-Wert angezeigt, es ist KEIN Datum noch max-Wert ausfüllbar (hier VERSUCHTE ich, auf den 15. zu klicken bzw. das Datumsfeld auszufüllen).


    Was ist, wenn durch irgend eine Fehlfunktion (Internet ...) ein Tag MIT NS nicht bei AWEKAS ankommt – in dieser Konfiguration ist dann keine Änderung möglich.
    Es wäre gut, die beta-Version dahingehend zu ändern, dass Tage ohne NS anwählbar (anklickbar) bzw. im Datumsfeld ausfüllbar wären und der max-Wert nicht »leer« sondern eine »Null« ist (falls die Programmierung das zulässt – hier bin ich absolut ahnungslos).
    Ich hoffe, etwas zu diesem Problem beigetragen zu haben


    lg Gerald
    ID 11117

    Hallo Tex, danke für diese Info und
    genau das trifft bei mir zu: Meine Seehöhe ist 1195m! Ich wurde jedoch vor 14 d wegen zu großer Abweichung gesperrt, habe (nach einigem Motzen) angepasst und wurde jetzt dafür wegen Abweichung in die andere Richtung bei wettersektor.de gesperrt.
    B-Hofen von der ZAMG liegt auf 548m, Oberlienz auf 756m, Saalfelden auf 757m und Pichl-Preunegg auf 975m – damit halte ich den »Höhenrekord«. Mir fiel auch schon länger auf, das ich (je nach Wetterlage) mal mit der Alpensüdseite, mal mit der Alpennordseite korrespondiere.
    Andere Luftmassen: Seit mehreren Tagen starker Föhn(sturm) – ist zwar wärmer und trockener als auf der anderen Seite, aber damals bei der Sperrung vor 2 Wochen wars bei mir kälter.


    Deswegen (wie in meinem letzten Post beschrieben) an die Admins: Bei der nächsten stabilen Wetterlage mit flacher LD-Verteilung werde ich ihn anpassen und es auch euch wissen lassen (und natürlich regelmäßig kontrollieren). Zusätzlich bei Kontrollen eurerseits meine Seehöhe als Besonderheit berücksichtigen.


    lg Gerald

    Danke für die Antwort, Daniel,
    B-Hofen hab ich bei meinen Referenzen glatt übersehen – ist jetzt dabei!


    Ich werde folgendes machen: Bei der derzeitigen Wettersituation ist ein Eingreifen nicht unbedingt förderlich, bei der nächsten stabilen Wetterlage mit flacher LD-Verteilung werde ich ihn anpassen und es auch euch wissen lassen!


    lg Gerald

    Liebe Wetterfrösche und (vor allem) liebe Admins,
    kann es sein, dass es in letzter Zeit viele LD-Sperren und Aufforderungen zu LD-Anpassung gab?
    Hintergrund: Gestern Abend erhielt ich von wettersektor.de ein Email, dass ich meinen LD um ca 7hPa nach unten anpassen sollte (super – für AWEKAS erhöhe ich den LD und werde auf einem anderen Wetterportal genau deswegen gesperrt :pouting_face: :frowning_face:


    Quote

    Sehr geehrtes Wettersektor Mitglied,
    Servus,
    Luftdruck ist um ca.7hPa zu hoch, Stationshöhe um ca. 50m nach unten ändern.
    Die Sperrung können Sie selbst im Mitgliederbereich deaktivieren, sobald das Problem behoben wurde ...


    Wenn dann einer mit wenigen Nachbarstationen seinen LD anpasst, ändert er damit den Schnitt der Nachbarstationen, die dann wiederum ihre Werte anpassen ... Im Idealfall müsste so eine flache Wellenform entstehen, es kann aber auch (mit wenigen Nachbarstationen!) zu unguten Verstärkungen von LD-Differenzen kommen, die sich ev. sogar aufschaukeln.
    Aufgrund des Mails sah ich mir heute die Flughäfen Salzburg und Klagenfurt sowie einige Isobarenkarten an.
    Ergebnis: Für meinen Bereich momentan (relativ großer) LD-Abfall nördlich nach südlich des Alpenhauptkammes z.B. (jeweils 11:00 - 12:00, Flughäfen 11:20):

    • Flughafen Salzburg: 1000hPa,
      Flughafen Klagenfurt: 1010hPa,
      meiner (ID 11117): 1009,8hPa – aber nur um ca. 1hPa abweichend von meinen 3 Nachbarstationen (wobei Lienz länger offline war und jetzt noch ca. 6hPa über den anderen beiden liegt, damit ich ca. 4hpa über diesen beiden – genau die selben 4, die ich vor einigen Tagen erhöhte :smiling_face_with_heart_eyes: ),
      Lienz (ID 8330): 1012,63hPa,
      Saalfelden (ID 9944): 1004,7hPa,
      Pichl-Preunegg (ID 12810): 1006,79hPa.


    Vor einigen Tagen erhöhte ich nach einiger Diskussion meinen LD um 4hPa (siehe http://www.awekas.at/for2/index.php?page=Thread&threadID=14521) und bin jetzt eben um (eigentlich etwas mehr als) diese 4hPa zu hoch, wenn ich meine dauernd online befindlichen Nachbarstationen und die beiden Flughäfen betrachte.
    Ein Admin von wettersektor.de hat meinen LD mittlerweile nach einem Mail von mir wieder freigeschalten, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass die 4 lokalen AWEKAS-Stationen (3 Nachbarn und ich) ALLE (am ehesten stimmt noch Saalfelden?) einen zu hohen LD melden (siehe obige Vergleichswerte).
    Am liebsten würde ich meinen LD um ca.5-6hPa heruntersetzen, aber ... :question_mark: (eigentlich sollte der LD von allen lokalen Stationen in Abstimmung mit »offiziellen« Stationen geändert werden).
    Ich würde mich über Rückmeldungen freuen.


    Gerald
    ID 11117