CF-Karte der AwekasBox

  • Hallo Boxgemeinede,
    ich habe 2 Fragen zum Speichermedium der Box:
    - für welchen Zeitraum reicht eigentlich die standardmäßig mitgelieferte Karte? (grobe Angabe)
    Ich habe jetzt die WSWIN-Daten dieses Jahres drauf und seit August die Meteohub-eigenen Daten. Nun ist die Karte zu ca. 6% belegt, aber die WSWIN-Daten haben ja bei weitem nicht den Umfang der Meteohub-Daten, da ich in WSWIN ein Spewicherintervall von 5 Minuten habe
    - kann eine größere Karte eingesetzt werden (wenn ja, wie groß) und ist der Austausch unproblematisch bzw. wie wird hier am besten vorgegangen?


    Ich denke, eine Kopie der Karte auf dem PC erstellen und das dann auf die neue Karte kopieren, richtig?

  • Meine Box läuft seit Okt 2012 und der Datenspeicher ist zu 30% voll. Ich habe eine Leseintervall von 1 Minute und pro Monat kommen etwa 25MB an Daten zusammen.
    Nachdem ich noch 1,6 GB frei habe komme ich bei gleichen Datenaufkommen noch 6 1/2 Jahre aus. Also bei denen 5 Minuten Intervall solltest du dir keine Sorgen machen :rolleyes:

  • Hallo,

    Quote

    Also bei denen 5 Minuten Intervall solltest du dir keine Sorgen machen

    Das war allerdings nur der Verglech mti WSWIN. Meine Meteohub-Daten werden ja auch im Minutenintervall gespeichert, wie sonst.
    Man kann sich also vorläufig entspannt zurücklehnen, vor allem, wenn man schon mein Alter hat. :D
    Trotzdem würde mich die Antwort auf den 2. Teil meiner Frage noch interessieren.

  • Gutentag,


    Das ist info was ich eigentlich auch wissen wil.
    Meine steht jets auf 73%
    Aber wie lange bleibt eine CF-karte leben?
    Ich wil auch meine vesion erhöhen von 4GB zu 8GB oder mehr, aber ja wie geht das ;-)


    Freundliche grussen.

  • Welchert Teil steht bei 73% der System oder Daten Teil? Der System teil verändert sich nicht. Aussagekräftig ist die Angabe bei "Data"


    Beim Austausch der Karte muss beachtet werden das eine qualitativ hochwertige Karte verwendet wird. Der Austausch ist nicht trivial. Die komplette Konfiguration muss vorher gesichert werden. Meteohub auf die neue CF Karte installiert werden (Kartenleser muss vorhanden sein) und dann die Konfiguration und Daten auf die neue Karte Übertragen werden. Abschließen muss noch die Lizenz aktiviert werden. (Meteohub Lizenzportal)

  • Hallo Othmar,
    auch wenn es mich momentan nicht betrifft (auch wnen ich die Frage initiiert habe):
    Du schreibst ja
    Meteohub auf die neue CF Karte installiert werden
    Ginge das eigentlich nicht, wenn ich z.B. mit WinSCP auf die Karte zugreife, dort ins root-Verzeichnis gehe und den kompletten Inhalt herunterlade, dass ich diesen Inhalt dann anschließend auf die CF-Karte kopiere? Oder muss hier eine "echte" Installation durchgeführt werden?
    Übrigens, weil wir vom belegten Speicherplatz sprachen:
    Bei mir ist jetzt der Bereich "Daten" nach einem Jahr mit 21% belegt

  • sind beides Möglichkeiten wie man es machen könnte, es hat aber wohl noch keiner ausprobiert, weil noch keiner in der Lage war
    hatte mir selber mal Gedanken darüber gemacht, da ich mal einen USB Stick 1:1 kopiert habe (was sehr gut und schnell funktioniert hat), bin ich auf die Idee gekommen

  • 1:1 Diskimage funktioniert. Aber vergrößern habe ich noch nie gemacht und ist experimentell. Der offizielle Weg ist Neuinstallation.
    Interessant ist das dies "hypotetische" Thema so viel Aufmerksamkeit erregt.
    Es kann ja jeder mit seinem PC vergleichen. Wer eine neue Festplatte reinschiebt kann auch nicht mit dem Explorer die Daten einfach kopieren. Das muss auch ein Diskimaging Tool machen.

  • Hallo,
    Warum braucht man eine größere Karte wenn eigentlich Meteohub fast keine Auswertungen anbietet?
    Also wäre es ja besser die Daten lieber wo anders sichern.
    Grüße

  • Hallo Stuggi,
    die Frage ist völlig falsch gestellt. Zunächst:

    Quote from data-link=

    wenn eigentlich Meteohub fast keine Auswertungen anbietet?

    Das sagt nur der, der sich mit Meteohub nicht eingehend beschäftigt hat. (ich bin allerdings auch erst am Anfang, die vielfältigen Möglichkeiten zu erkennen)
    Aber zur Grundfrage: Das Meteohub-System ist eben so konzipiert, dass es die Rohdaten auf der eingebauten Karte speichert. Wo sonst sollte Meteohub die Daten speichern, wenn kein ständig laufender PC zur Verfügung steht? Und genau diese Rohdaten werden von Jahr zu Jahr mehr.

  • Hallo Werner,
    Oh des von dir? Wie kommst du da drauf?.. Egal


    Mit Variablen fehlt da halt schon was wie bei ws.. siehe:
    ip/meteograph.cgi?text=all


    Hier ist es halt so das es noch nicht mal einem Jahr schon auf 27% Daten bin und da ist es selbst mit einer doppelten Karte immer absehbar..(21 Sensoren)
    Daher sehe ichs ehr so das es wichtiger wäre die Daten runter zu ziehen und anderweitig auszuwerten.


    Grüße Chris

  • Hallo Chris,

    Quote

    Daher sehe ichs ehr so das es wichtiger wäre die Daten runter zu ziehen und anderweitig auszuwerten.

    Ich weiß nicht, ob wir jetzt ständig aneinander vorbeireden. Wenn Du mit anderweitig auswerten z.B. WSWIN meinst: Du kannst doch von Meteohub die Exportdateien für WSWIN erstellen lassen und diese können dann in WSWIN importiert werden. Dann hast Du eine anderweitige Auswertung. In diesem Thema hier geht es aber doch darum, dass irgendwann die Karte voll ist und dann eine größere her muss.
    Und das Meteohub-System ist nun mal ein eigenständiges System und wenn Daten mit Meteohub ausgewertet werden sollen (Beispiel Awekas-Template), dann muss alles auf dieser Karte sein.
    Und wenn es jetzt auch etwas durcheinander geht, muss ich die Frage von Othmar aufgreifen (mit dem ich eigentlich sonst immer zu 100% einig bin):

    Quote

    Interessant ist das dies "hypotetische" Thema so viel Aufmerksamkeit erregt.

    So hypothetisch ist es nicht, es ist nur im Augenblick hypothetisch. Denn wenn meine Karte, wie schon mal gesagt, nach einem Jahr zu zu 22% voll ist (oder bei stuggi zu 27%), dann ist spätensten in 4 Jahren Schluss. Also meine ich, dass die Frage schon berechtigt ist und sie wurde inzwischen ja auch beantwortet.

  • Hier eine grafik wie es jets aus seht.


    http://www.weerstation-parksta…ndex.php?p=83&lang=nl


    Bin nicht so guht in Deutsch schreiben aber das was Weneu schreibt is richtig, vol ist vol und dan....?
    Ist es vielleicht eine möglichkeit um das alteste jaar zu delete, aber dan stimt es nicht mehr was berieft datum einsats Awekasbox.
    Weres schon wen da eine update in die zukunft im Meteohub komt mit aufslag data auf eine usb HD und auf die CF karte nur das systeem.
    Nur ein idee.


    Was heist schreibe Deutsch is slecht aber lesen geht guht ;-)

  • Guten tag @All,


    Habe da etwas experimentiert und jets ist da wieder mehr plats auf HDD.
    Bei Graps upload kan man gans unter auch eine copy machen van was man auflaud, das habe ich ausgesets und in Meteohub Myweb habe ich da alles delete, natuurlich erst ein backup gemacht, also Store local copy in "/public/myweb/uploads/" nicht markeren.


    Dan habe ich probiert um alte jaren zu delete mit erfolg, kein probleem und naturlich erst wieder ein backup gemacht und keine problemen.
    Awekasbox habe ich in oktober 2013 eingesets und war es 893 mb gröss alles bis end dec 2014.
    Jets habe ich data von 01-01-2015 bis jetst.
    Habe alle data jets auf meine NAS server und hoffe das es auf diese art kein problem komt, bis jets nicht.


    Och ja und die function Backup machen auf Awekasbox ist auch eine file von 160 mb und habe ich auch erst eine backup gemacht und dan wieder auf meine NAS server gesets, solte ich eine backup zuruck stsen dan mus ich erst der backup file auf meteohub setsen.


    Als wen da kein problem entsteht mit alte data dan ist es einmal am jahr data downloaden un dan ist da immer plats.


    Schöne sontag ;-)


    :lol:

  • Hallo,

    Quote from data-link=

    Habe alle data jets auf meine NAS server und hoffe das es auf diese art kein problem komt, bis jets nicht.

    Und was passiert, wenn man in Meteohub die Daten neu berechnen lassen muss? Hats Du daran auch schon gedacht?
    Zum Gesamtkomplex möchte ich nicht Stellung nehmen, das sollen die Fachleute hier machen. Meiner Meinung nach aber ist es kontraproduktiv.

  • Hallo Weneu,


    Ich bin auch keine profi ;-)


    Habe da an gedacht wen meteohub eine neue berechnung macht, aber ich denke das in meine fahl das kein problemen gibt weil das template was ich gebrauchen nur immer von letste jahr gebraucht, und History bekommen ich von Wunderground, zo weit wie ich weis.
    Mit alle data in Meteohub sehe ich auch nur latste jahr.


    When ich fals bin dan höre ich das auch kerne.


    Were schön wen in Meteohub eine möglichkeit eingebaud werde das man die data urgend wo anders konte sicheren, ob eine NAS server oder auf eine USB HD oder SDD.
    Wer weist ;-)


    Freundliche grussen.