AWEKAS Release 2012

  • Nach fast einem Jahr intensiver Arbeit ist das AWEKAS Release 2012 veröffentlicht worden. Es beinhaltet eine Menge neuer Funktionen, Erweiterungen und Verbesserungen.
    Instrumenten Seite:



    • Mittelwertanzeige für den laufenden Tag.
    • Die Niederschlagsgrafik wird nun als Balken dargestellt.
    • Monats- und Jahres- Minimum und Maximumgrafiken können jetzt in die Vergangenheit abgefragt werden wenn die Station oder der Betrachter AWEKAS Plus Mitglied ist.
    • AWEKASplus erhalten nun auch bei Stationen die nicht AWEKAS Plus Mitglied sind den vollen Funktionsumfang. (Alle Instrumente und vollen Zeitraum). Stationen die nich AWEKAS Plus nicht aktiviert haben, werden auf das aktuelle Monat limitiert.
    • Ein Monats- bzw Jahreskalender erleichtert die Auswahl der Grafiken.

    Datenvergleichsseite:



    • Der Anzeigezeitraum wurde auf 3 Tage ausgedehnt. AWEKAS Plus Mitglieder können bis zum 1.5.2011 die Vergleichswerte abrufen. Jene die AWEKAS Plus nicht aktiviert haben, können die letzten 6 Tage abrufen.
    • Ein Kalenderwähler erleichtert das Auswählen des Datums.

    Login/logout Funktion mit AWEKAS Plus Statusanzeige:



    • Der Besucher bekommt nun auf allen Seiten seinen Status angezeigt, ober an- bzw. abgemeldet ist und ob er ein aktivel AWEKAS Plus Mitglied ist .
    • Wer AWEKAS Plus nicht aktivieren will oder wer keine eigene Wetterstation besitzt und trotzdem den vollen Funktionsumfang von AWEKAS nutzen möchte, kann nun für eine Einmalgebühr von €15 die AWEKAS PLus Funktionen freigeschaltet bekommen.

    Datenarchiv:



    • Für jede Station ist ein Datenarchiv ab Mai 2011 verfügbar. Minumum-, Maximum- und Stundenmittelwerte können grafisch angezeigt werden.
    • Windrichtungsgrafik, gestaffelte Temperaturanzeige und kombinierte Windstärkegrafiken können angezeigt werden.
    • Alle grafiken können ausgedruckt und auf den vollen Bildschirm erweitert werden.
    • Wenn eine Station nicht AWEKAS Plus Mitglied ist wird der Zeitraum auf ein Monat eingeschränkt. Ist ein Besucher oder die Station AWEKAS PLus Mitglied ist der volle Zeitbereich verfügbar.

    Archivierte Werte können bearbeitet werden:



    • Jeder Stationsbetreiber kann bei seiner Station die Archivierten Werte bearbeiten. Falsche Werte können geändert und fehlende Werte ergänzt werden. Die Funktion ist im Archiv und auf der Instrumentenseite für Minimum- und Maximumwerte verfügbar.

    Niederschlagsgrafiken werden als Balken dargestellt:



    • (es ist nun unerheblich ob die Station oder Software die Niederschlagssumme um Mitternacht auf Null stellt. Die Software berechnet dies nun automatisch.

    AWEKAS Mobile:
    AWEKAS Mobile wurde um die Spanische Sprache erweitert. Alle funktionen können nun auch in Spanischer Sprache abgerufen werden.

  • Hallo Othi!


    Heute habe ich mir ausführlich die neuen Features von Release 2012 angeschaut und ich muss sagen: Awekas bietet nun weitere interessante Möglichkeiten der Datenauswertung und –darstellung. Gratulation an Dich, Othi!


    Bei der Grafik der Windrichtungshäufigkeit würde mich interessieren, auf welcher Datenbasis die Darstellung beruht. Sie stimmt nur teilweise mit meiner über Excel erstellten Grafik überein: während die Prozentwerte eingermaßen hinkommen, ist mir der Unterschied in der Windrichtung nicht erklärlich.


    Beispiele Mai und April 2012: als Anhang




    Die dominierende Windrichtung ist bei meiner Auswertung jeweils Norden, in der Darstellung von Awekas ist der Wert nach NW verschoben.


    Der Zeitpunkt, an dem meine Stationswerte von der WeatherLink-Software gespeichert werden, ist möglicherweise nicht genau der gleiche, an dem der Awekas-Server die Daten erhält. Abweichungen in den Prozentwerten der Häufigkeit sind daher vorstellbar. Aber die Windrichtung müßte doch eigentlich übereinstimmen.


    Welche Erklärung gibt es dafür?


    Gruß aus dem Chiemgau


    Peter Huber


    Stations-ID:24

  • Hallo Othi,


    das neue Release ist super, gefällt mir sehr gut, ein kleines Manko ist vielleicht noch, daß man bei einer Änderung der angezeigten Daten den grünen Pfeil rechts drücken muß, das vergißt man leicht .....


    Bei der Windrichtungsanzeige zeigt sich allerdings auch bei mir, wie bei Peter Huber eine Diskrepanz zwischen meinen Aufzeichnungen und den Aufzeichnungen von Awekas. Aus West habe ich 17,7%, Awekas hat so etwa 23%, doch ein ziemlicher Unterschied (jeweils für die letzten 31 Tage).


    Gruß
    Claus

  • Hallo kurz ein paar Antworten

    ein kleines Manko ist vielleicht noch, daß man bei einer Änderung der angezeigten Daten den grünen Pfeil rechts drücken muß

    Das ist so gewollt. Die Abfrage ist eine höchst komplexe Abfrage an den Datenbankerver. (es werden bis zu 30 Millionen Werte selektiert). Dies brauch unter Umständen ein wenig Zeit. Wenn bei jeder Änderung eine Abfrage ausgelöst wird, würde das die gange Abfrage sehr verlangsamen. Darum das Konzept - zuerst wählen dan abfrage.


    Zum Thema Windgrafik. Es werden alle an AWEKAS gesendeten Windwerte dafür herangezogen. Das ist möglicherweise auch das Problem. Die Software nimmt alle ihr zur Verfügung stehenden Werte für die Analyse. Ich kann ja nur die nehmen die an AWEKAS gesendet werden. Wenn jemand zB. alle 15 Minuten sendet fallen alle Werte zwischen Minute 1 und 14 unter den Tisch.

    "paar kleine Probleme" gibt es wohl schon noch - siehe Screenshot:

    Kannst du den Fehler reproduzieren? Hast du eine URL?

  • Kannst du den Fehler reproduzieren? Hast du eine URL?

    Hallo Othmar,


    kann ich im Moment nicht reproduzieren.
    Ist aufgetreten, als ich bei "meiner" Station unten bei "24h Verlauf" auf Regenmenge geklickt habe gestern.


    Jetzt hier im Büro (=anderer Rechner) in der Früh beim ersten Klick sah es genau wie auf dem Screenshot oben aus (also mit Fehler) - als ich jetzt versuchte es zu reproduzieren passte jedoch alles immer.
    Werde es weiter "beobachten" und gegebenenfalls Bescheid geben!


    LG
    Thomas


    Edit: Jetzt hatte ich es schon wieder: Beim ersten Klick auf Windgeschwindigkeit 24h
    http://www.awekas.at/de/instru…elmode=wind&sel=#verl


    Nach dem Refresh der Seite war alles richtig..

  • Hallo Thomas


    Ich kann den Fehler nicht reproduzieren. Hab schon wie ein wilder herumgeklickt und bekomm einfach keinen Fehler.
    Hab zwar eine Ahnung warum das so ist aber nicht wie man dazu kommt.
    Kannst du mir sagen ob:

    • du in AWEKAS plus eingeloggt bist
    • welchen Browser du verwendest
    • die exakte URL in der Adresszeile des Browsers
    • nur bei derer Station oder auch bei anderen
    • ob das Verhalten sofort (während verschiedenem Klicken) oder nach einer gewissen Wartezeit (Browser seht ein paar Minuten still) passiert
  • Kannst du mir sagen ob:
    du in AWEKAS plus eingeloggt bist
    welchen Browser du verwendest
    die exakte URL in der Adresszeile des Browsers
    nur bei derer Station oder auch bei anderen
    ob das Verhalten sofort (während verschiedenem Klicken) oder nach einer gewissen Wartezeit (Browser seht ein paar Minuten still) passiert

    So - jetzt kann ich den Fehler reproduzieren :)


    Also zu deinen Fragen:
    1) Ja - ich bin als Plus eingeloggt
    2) Mac OS X - Safari - alles neueste Version
    3) Ist immer wenn ich den Browser neu starte beim ersten klick auf irgendeinen Wert im 24h Verlauf unten - egal welcher Wert -- egal welche Station.
    Aber NUR beim ersten aufruf nach Browserneustart - sobald man refreshed oder andere Werte oder Stationen aufruft passt wieder alles..


    Aber beim ERSTEN mal kann ich es jetzt bei jedem Wert und jeder Station reproduzieren.


    Ist ein wenig schwierig zu beschreiben - hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt! :)


    Also:
    1) Browser starten
    2) Irgendeine Station aufrufen -> alles normal
    3) Jetzt unten in der 24h Verlauf einen anderen Wert (egal) anklicken -> BUMM - > dann sieht es so aus wie auf den Screenshots


    4) Refresh drücken -> alles normal -> und ab diesem Zeitpunkt tritt der Fehler auch nicht mehr auf...


    Grüße
    Thomas

  • Hallo,


    nur so eine Idee: Was passiert, wenn man den Browser-Cache abschaltet (den braucht man heutzutage bei den schnellen Zugängen eh nicht mehr)?


    Gruß
    Claus

  • Nun habe ich mich in diesem Forum auch angemeldet, nachdem ich schon lange mitlese.


    Zu den vorgenannten Problemen möchte ich folgendes anmerken:
    Die Datenlage muß natürlich identisch sein, wie schon bemerkt wurde. Wer alle 5 Minuten seine Station ausliest bzw. die Daten speichert, aber z.B. nur alle Stunde an AWEKAS sendet, kann nicht die exakt gleiche darstellung in der Grafik erwarten. Zum anderen sind natürlich auch gelegendliche Ausfälle beim Melden durch die Internetübertragung (Internet USB-Sticks für UMTS oder LTI, etc.) zu berücksichtigen. Das bekommt man nicht immer mit.
    Viel interessanter ist es, ob die Auswertemethoden der Daten identisch sind. MeinWetter von Reiner Stein z.B. berücksichtigt in der Windauswertung die Windstärke (Windweg) mit und ordnet diese dann den jeweiligen Windrichtungen zu. Ganz anders bei AWEKAS, wo nur die Windrichtungen prozentual dargestellt werden. Die Unterschiede in diesen Darstellung sind gravierend und möglicherweise für die Abweichung mit verantwortlich. Ich werte beides aus. Meine Darstellung/Auswertung der reinen Windrichtungen deckt sich zu 99% mit der von AWEKAS.
    Bild 1. AWEKAS Darstellung
    Bild 2 eigene Darstellung (Windrichtung)
    Bild 3 eigene Darstellung (Windweg/Windrichtungen)

  • Hallo Kollegen


    Danke für die Hinweise zum Fehler. Ich konnte ihn nun auch reproduzieren und beheben. :pleasantry:
    Muss sagen das dies gar nicht so einfach war. Die Datenbankverbindung wurde in einem ganz bestimmten Fall nicht initiiert. Darum der Fehler. Warum dieser Fehler nicht schon früher aufgefallen ist, ist mir nicht ganz klar da er sehr global war. Auf alle Fälle ist er nun zur Gänze und in alle Zukunft gleich auf das neue Datenbankverbindungsmodell umgestellt.


    bautzmann: Was ist genau der Unterschied zwischen deinen Grafiken AWEKAS3 und AWEKAS2.

  • In dem Bild AWEKAS 2 wird ausschließlich die Windrichtungsverteilung gezeigt. Also exakt die gleiche Auswertemethode wie in Deiner AWEKAS-Grafik.
    In dem Bild AWEKAS 3 hingegen wird der jeweilige Anteil des Windweges (Windstärke, oder Windmenge) den einzelnen Windrichtungen zugewiesen.
    Beispiel: an einem Tag herrscht 23 Stunden lang Wind aus Süd mit 1 km/h - und 1 Stunde lang Wind aus Nord mit 77km/h. Dann haben wir einen Windweg von 23 km aus Süd und 77 km aus Nord = also 100 km Gesamtwindweg. Berechnen wir jetzt die Windmenge oder den Windweg (wir können es nennen wie wir wollen), so entfallen auf den Süden 23% und auf den Norden 77%. Ganz anders sieht es bei der (rein temporären) Windrichtungsdarstellung aus: da entfallen dann auf den Süden 96% und auf den Norden lediglich 4%.
    So wird es bei AWEKAS dargestellt und auch in meiner 2. Grafik. Die 3. Grafik stellt hingegen die angefallene Windmenge der einzelnen Himmelrichtungen dar.
    Durch den Vergleich dieser beiden Darstellungen, kann man sofort erkennen, daß die Hauptwindrichtung nicht unbedingt auch den meisten Wind mit sich gebracht hat.
    Das veranschaulichen auch die beiden folgenden Grafiken aus Mai 2012:
    1. Grafik (AWEKAS4) = Windmengenverteilung
    2. Grafik (AWEKAS5) = Windrichtungsverteilung


    Noch deutlicher werden die Unterschiede für April 2012:
    Grafik 3 und 4.


    Worauf ich letztlich hinweisen wollte war, daß man wissen muß, was welche Auswertesoftware genau darstellt. Die Datenlage ist bei beiden Modellen identisch, nur die Priorität ist eine andere.


    Ich kann mich noch zurück erinnern (so über 35 Jahre ist es her) da hat der DWD beide Versionen dargestellt. Mittels Pfeilen mit unterschiedlicher Länge für den Windweg. Damals bekam ich noch jeden Tag diese grünen Blätter per Post, mit der tägliche Analysekarte. Monatsweise dann auch noch die Windauswertungen nach Windrichtungen und Windweg etc.

  • Hallo Karl,


    ja, "windrun" ist wohl heutezutage die richtige Bezeichnung. Ich kannte es halt noch von früher unter Windweg.


    Je nachdem welche Auswertung eine Software nun vornimmt, kommt es halt zu unterschidlichen Ergebnissen. Manche Auswertungen mixen sogar beide Modelle mit unterschiedlichen Gewichtungen (was ich nicht korrekt finde, wenn man den Schlüssel nicht kennt, nachdem vorgegangen wird). Ich bearbeite fast alles selber in Excel, dann habe ich wenigstens den Mist selber gebaut! :rofl:
    In diesem Falle hier war es aber wohl ein Fehler im Server, der zu "Irritationen" geführt hat, wie Othmar ja festgestellt hat.