You are not logged in.

HSN

Master

  • "HSN" started this thread

Posts: 11,968

Location: 56843 Starkenburg

Occupation: Diplom-Meteorologe

  • Send private message

1

Friday, April 13th 2012, 5:26pm

Pümderich Chronik: 1704 + 09, 1804 + 12, 2005/06 bis Feb. 2012 Mosel zugefroren, zusätzlich 1740,1830,, 1919+40

1704: "Harter Winter, Mosel zugefroren, beladene Wagen konnten die Mosel überqueren"
1709: "Wein- und Obsternte durch starken frost vernichtet, grausamer Winter, Mosel dreimal zugefroren und im März 1710 ein Viertesmal"...
1804: "Strenger Winter, Mosel zugefroren"
1812: "Strenger Winter, Napoleon-Feldzug im Winter bei "Eis und Schnee zusammengebrochen"
2005/06 Lawinenwinter, Beginn im Nov. 2005 im Münsterland, danach Super-Warm-Winter
2012: 1. bis 12. Februar nach mehreren Kaltwintern Blockhoch COOPER-Dieter mit Eiskälte aus Russland
-------------------------
Parallelen 18., 19. und 20. Jahrhundert:
1740: kältester Winter der letzten 500 Jahre?
1829/30: extremer Winter, Bodensee komplett zugefroren
1929: strenger Winter, Löschwasser gefror
1940-42: Hitler-Feldzug wie 1812 bei Napoleon durch Eiswinter zusammengebrochen, weil niemand nach milden Wintern von 1929 bis 1939 mehr mit Kalt- und Eis- und Schneewintern rechnete.
Man sollte an die Zyklen glauben, er war 1940 überfällig nach der ca. "10-Jahre-Takt-Regel"
Kaltwinter: 1929- 1940-42, 1956, 1962/63, -, 1985-87, 1996/97, 2005/06 ff
Gruß HSN, ich kann es nicht lassen, auf die einmal pro Jahrzent-Regel der Extreme hinzuweisen, manchmal schon im ca. 5-Jahres-Takt, manchmal auch ausbleibend wie in den 1970iger Jahren.
Hubertus Schulze-Neuhoff
aus Traben-Trarbach
empfiehlt Euch auch:
www.wikiwetter.de
(mit der WEKA Hunsrück-Mosel-Eifel,
erstellt von Othmar, seit ...)

This post has been edited 2 times, last edit by "Ostrong" (Apr 13th 2012, 7:26pm)


Ostrong

Professional

  • "Ostrong" has been banned

Posts: 1,303

Location: Aichau

Occupation: Beamter i. R.

  • Send private message

2

Friday, April 13th 2012, 7:32pm

Eigentlich tust du mir mit der Suche nach Regelmäßigkeiten im Chaos direkt leid.
Die Winter an der Mosel, in Russland, Bremen und Lawinen in den Alpen haben miteinander genau so viel gemeinsam, wie Schweine mit Hochspringen.
Wenn du schon Regelmäßigkeiten finden willst, dann befasse dich mit Phänologie.
Karl
id=4601